23.10.14 10:26 Uhr
 4.400
 

"Camel"-Mitarbeiter dürfen nicht mehr rauchen

Den Mitarbeitern des amerikanischen Zigarettenherstellers Reynolds wird ab nächstem Jahr das Rauchen verboten.

Bisher durften die Mitarbeiter fast überall in Firmengebäuden, Büros und sogar im Fahrstuhl rauchen. In Produktionshallen und Kantinen wurde das Rauchen schon vorher verboten. Ausnahmen soll es nur noch bei E-Zigaretten und Schnupftabak geben.

Ein Konzernsprecher sagte: "Wir glauben, dass wir das Richtige zum richtigen Zeitpunkt tun." Man wolle auf die veränderten Rauchgewohnheiten der Gesellschaft reagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verbot, Zigarette, Rauchen
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2014 10:42 Uhr von panalepsis
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
"Camel-Mitarbeiter dürfen nicht mehr im Firmengebäude rauchen"
Generell verbieten kann man es einem Menschen nicht, sondern nur in bestimmten Bereichen.
Kommentar ansehen
23.10.2014 12:50 Uhr von Suffkopp
 
+29 | -0
 
ANZEIGEN
@bustere - Dus chreibst "nun stellen sich viele fragen".

da hast Du völlig recht. Bei Deinen Texten immer:

- ist der nüchtern?
- ist der bekifft?
- ausgebrochen?
- Medikamente nicht genommen?

Bei @bustere Fragen über Fragen ob des sinnlosen unverständlichen Inhalts :) Machste aber gut.
Kommentar ansehen
23.10.2014 15:33 Uhr von FiesoDuck
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Danke, ich hätte es nicht besser ausdrücken können.
+
Kommentar ansehen
23.10.2014 18:59 Uhr von Brain.exe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warpilein2 weil es die in den USA auch bestimmt interessiert was die EU so alles verbietet.
Kommentar ansehen
23.10.2014 20:35 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@panalepsis

Eine gute Headline? Von einem Shortnews"Reporter"? Das generiert doch keine klicks!

Aber naja was erwartet man hier auch.
Kommentar ansehen
24.10.2014 05:56 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"wurde das Rauchen schon vorher verboten. Ausnahmen soll es nur noch bei E-Zigaretten und Schnupftabak geben. "

Wusste gar nicht, dass man Schnupftabak anzündet :-)
Kommentar ansehen
24.10.2014 11:41 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch, News falsch und strotzt nur so von kaum zu glaubendem Unsinn.

Camel verbietet nicht das Rauchen.
Camel passt sich aktuellen Rechtsprechung an, und vermeidet so Klagen wegen Folgen von passiven Rauchen.
Kommentar ansehen
30.12.2014 16:56 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht mehr im Haus rauchen darf, dann ist die Gefahr beklaut zu werden geringer..
Also hat das nicht nur die eine Seite, das man mit der zeit gehen will, sondern auch den anderen Grund, das man weniger für die Mitarbeiter ausgeben will.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?