22.10.14 15:35 Uhr
 210
 

Fukushima: Abriss der Atomruine wird vorbereitet

Der Atombetreiber Tepco wird das defekte AKW in Fukushima abreißen.

Dreieinhalb Jahre nach der Atom-Katastrophe haben die Mitarbeiter immer noch mit massiven Problemen zu kämpfen: Die riesigen radioaktiv verseuchten Wassermengen sind immer noch nicht unter Kontrolle.

Nun beginnt man mit dem komplizierten Rückbau des zerstörten Reaktors, die Bergung der Brennstäbe sei erst für 2020 angedacht: Dann beginnen die Olympischen Spiele in Tokio.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fukushima, AKW, Abriss
Quelle: taz.de