22.10.14 14:35 Uhr
 306
 

Deutsche Curler bekommen kein Geld mehr aus staatlicher Förderung

Curling wurde von Jahr zu Jahr immer beliebter bei den Fernsehzuschauern, umso entrüsteter sind die Sportler nun über eine Entscheidung des Staates.

Die Curler sollen keine Finanzen mehr aus der staatlichen Spitzenförderung erhalten.

"Das ist eine große Sauerei. Da wird eine Sportart kaputt gemacht", so Andreas Kapp, einer der erfolgreichsten deutschen Curler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geld, Deutsche, Förderung
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2014 15:51 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man subventioniert halt lieber Sportarten, in denen eh genug verdient wird, weil die mit ihrer Kohle mehr Lobby machen können.

[ nachträglich editiert von Pr1nZ_iVe ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?