22.10.14 14:28 Uhr
 3.764
 

"Dying of the Light": Nicolas Cage geht zu eigenem Film auf Abstand

Das Studio Lionsgate hat den Regisseur Paul Schrader von den letzten Schnitten seines Filmes "Dying of the Light" ferngehalten.

Schrader, der zum Beispiel "Taxi Driver" schrieb, protestiert nun zusammen mit seinem Hauptdarsteller gegen diese Vorgehensweise.

Auch Co-Produzent Todd Williams distanziert sich von der neuen Endfassung und er sagt, die Version Schraders sei "ein komplett anderer Film gewesen, als der, für den es grünes Licht gab".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Nicolas Cage, Abstand
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward-Snowden-Film: Nicolas Cage will keine Beurteilung zu Fall abgeben
Nicolas Cage gibt gestohlenen Dinosaurierschädel an die Mongolei zurück
Nicolas Cage beklagt sich über Filmkritiker: Privatleben zu sehr Thema

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2014 15:56 Uhr von m0u
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
was soll das heißen? die szenen wurden neu aufgenommen oder was? Sorry, aber die News ist so schlecht geschrieben, dass daraus nicht hervorgeht, was wirklich passiert ist, dass Co-Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller alle mit der Endversion unzufrieden sind.
Kommentar ansehen
22.10.2014 17:18 Uhr von damagic
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
steht doch da, lionsgate hat die endgültigen filmschnitte selbst ausfüren lassen und damit den abgesprochenen kontext des films zu gravierend verändert.
Kommentar ansehen
22.10.2014 17:23 Uhr von Phyra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@m0u
bei einem Filmdreh werden viele unterschiedliche Versionen von Szenen aufgenommen, durchaus auch mal mit anderem Plot, und am Ende zusammengesetzt, von daher kann es passieren, dass man 2 deutlich verschiedene filme zusammenschneiden kann.
Kommentar ansehen
22.10.2014 18:04 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur im Titel ist von Nicolas Cage die Rede. In der News selbst nicht. Was hat er damit zu tun? Ist er Hauptdarsteller? Nebendarsteller? Was tut er an dem Film?

Nicolas Cage sollte nicht im Titel erwähnt werden, wenn die News selbst über anderen Mist labert.

Ganz klares Minus.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward-Snowden-Film: Nicolas Cage will keine Beurteilung zu Fall abgeben
Nicolas Cage gibt gestohlenen Dinosaurierschädel an die Mongolei zurück
Nicolas Cage beklagt sich über Filmkritiker: Privatleben zu sehr Thema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?