22.10.14 11:58 Uhr
 390
 

Mannheim: Hygieneskandal in der Uniklinik - es wurden Durchsuchungen durchgeführt

Am Mittwoch wurden die Räume der Mannheimer Uniklinik von mehreren Staatsanwaltschaften durchsucht. Auch Unterlagen wurden beschlagnahmt.

"Wenn wir Gerätschaften finden, die nicht den hygienischen Anforderungen entsprechen, werden wir die mitnehmen", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Seit es bei einer Prüfung Anzeichen von Hygienemängel gegeben hatte, ist das Klinikum in die Defensive gedrängt. Laut der Klinik werden täglich nur 20 statt 60 Operationen durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Klinik, Uni, Mangel, Mannheim, Hygiene
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2014 11:58 Uhr von mcbeer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich da noch operieren lässt ist doch selber schuld. Ich würde mir eine andere Klinik aussuchen.
Kommentar ansehen
22.10.2014 12:19 Uhr von Knutscher
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.10.2014 13:29 Uhr von juNkbooii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Krankenhäuser sind alle so dreckig, es wäre sicherer sich mit einem rostigen Löffel auf einer Waldlichtung operieren zu lassen, als in einem Krankenhaus.
Kommentar ansehen
22.10.2014 14:29 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mcbeer ....


Man kann aber erst dann was meiden es man von den Mängeln erfährt und nicht vorher.

Mannheim in der Nähe Ludwighafen (BASF) wenn man da die Fenster öffnet, dann ist alles verschmutzt.

Vor vielen Jahren habe ich mal mit einem Flugschüler einen Flug nach Darmstadt gemacht, wo wir unter anderem über Ludwigshafen in 1.100 m geflogen sind. Ich habe meinen Schüler angeschaut und habe ihn gefragt ob er einen Pubs gelassen hat. Als er verneinte habe ich nach der Windrichtung geschaut und auch nach unten. Dann war mir Gestank klar. Wir hatten gerade BASF überflogen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht