22.10.14 11:17 Uhr
 325
 

Berlin: Obdachloser wird von Straßenbahn überfahren und stirbt

Am gestrigen Dienstagabend gegen 18.30 Uhr übersah ein 51-jähriger Obdachloser auf der Torstraße in Höhe der Haltestelle Rosa-Luxemburg-Platz beim Überqueren der Straßenbahngleise eine herannahende Straßenbahn.

Dadurch wurde er von der Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt, er starb noch an der Unfallstelle.

Der Mann war erst seit wenigen Wochen obdachlos, als er seine Unterkunft in einer Pension in Oberschöneweide verlor, da er die Kosten von seinem Einkommen als Landschaftsgärtner nicht mehr bezahlen konnte. "Otfried hatte nicht viel, aber gab nie auf", so ein Freund des Verunglückten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Todesfall, Straßenbahn, Obdachloser
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN