22.10.14 10:31 Uhr
 250
 

Indisches Unternehmen beschenkt seine Mitarbeiter mit Autos und Schmuck

Das indische Unternehmen Hari Krishna Exports hat seinen Mitarbeitern zum Lichterfest Diwali zahlreiche Geschenke gemacht. Dabei erhielten die fleißigsten Mitarbeiter Sonderzulagen im Gesamtwert von 6,4 Millionen Euro.

Die Geschenke umfassten unter anderem 491 Autos von Fiat, jede Menge Schmuck und Gold, und insgesamt 207 Teilfinanzierungen für Zweiraumwohnungen. Insgesamt arbeiten für das Unternehmen 9.000 Mitarbeiter weltweit.

Das Unternehmen, welches seinen Sitz im indischen Diamentenzentrum Surat hat, erklärte, dass der Firmengründer Savji Dholakia selbst einmal als Diamantschleifer angefangen habe, und er mit seinem eigenen Unternehmen binnen zwei Jahrzehnten einen Umsatz von 640 Millionen Euro erzielen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Unternehmen, Geschenk, Schmuck, Hari Krishna Exports
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?