22.10.14 10:31 Uhr
 259
 

Indisches Unternehmen beschenkt seine Mitarbeiter mit Autos und Schmuck

Das indische Unternehmen Hari Krishna Exports hat seinen Mitarbeitern zum Lichterfest Diwali zahlreiche Geschenke gemacht. Dabei erhielten die fleißigsten Mitarbeiter Sonderzulagen im Gesamtwert von 6,4 Millionen Euro.

Die Geschenke umfassten unter anderem 491 Autos von Fiat, jede Menge Schmuck und Gold, und insgesamt 207 Teilfinanzierungen für Zweiraumwohnungen. Insgesamt arbeiten für das Unternehmen 9.000 Mitarbeiter weltweit.

Das Unternehmen, welches seinen Sitz im indischen Diamentenzentrum Surat hat, erklärte, dass der Firmengründer Savji Dholakia selbst einmal als Diamantschleifer angefangen habe, und er mit seinem eigenen Unternehmen binnen zwei Jahrzehnten einen Umsatz von 640 Millionen Euro erzielen konnte.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Unternehmen, Geschenk, Schmuck, Hari Krishna Exports
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?