22.10.14 10:05 Uhr
 4.895
 

Auf Scientology-Jahresfeier sollen welterschütternde Nachrichten zu hören sein

In einer internen Mail der Scientology-Sekte an ihre Anhänger, wird die 30-jährige Jahresfeier der IAS als bahnbrechende Veranstaltung ausgelobt, die man nicht versäumen will.

Dabei wird angekündigt, dass welterschütternde Nachrichten bekanntgegeben werden, die auf die Rettung dieses Planeten großen Einfluss haben werden. Noch dazu, monumentale Fortschritte in Richtung einer OT-Zivilisation.

Entgegen den letzten Jahren, findet die Veranstaltung nicht mehr in der Ruth Eckerd Hall (Clearwater, 2.180 Sitzplätze) statt, sondern im Sekten eigenen Fort Harrison, welches rund 1.500 Personen Platz bietet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nachrichten, Scientology, Jubiläum, Feier
Quelle: mikerindersblog.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2014 10:21 Uhr von brycer
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Welterschütternde Nachrichten?
Was wird denn in den Augen von $cientology welterschütternd sein? Welterschütternder als das was täglich in der Tagesschau kommt? ;-)
Ist der Papst doch ein farbiger und schwuler Moslem und nicht der, der da in Rom herum spaziert?
Hmmmmm - Rettung des Planeten???
Ich habs!
Scientology löst sich auf. :-D
Kommentar ansehen
22.10.2014 10:25 Uhr von XenuLovesYou
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Leute ... lesen!

Welterschütternd in Bezug auf die Rettung dieses Planeten.

Sekten können nur in einer Blase von kontrollierter, positiver Nachrichten existieren.
Kommentar ansehen
22.10.2014 10:44 Uhr von Platon14
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.10.2014 10:47 Uhr von HamburgerJung200
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind wie immer "GO BUTTONS", diese Knöpfe auf die man drückt (bildlich) sollen die Mitglieder immer wieder animieren zu den Stundenlangen Events zu kommen.
Das funktioniert auch meistens, denn die Mitglieder warten und hoffen schon seit Jahren darauf das es endlich den lang erhofften Durchbruch Weltweit gibt. Außerdem muss das INT Management bestehend aus......David Miscavige und ähhh David Miscavige, etwas wertvolles bieten für das ganze Geld was er seinen Mitgliedern aus der Tasche zieht.

Somit wird dann eine kleine Sache so dermaßen aufgeputscht und oft mit falschen Statistiken aufgebessert, damit es auch wirklich groß aussieht. Es soll der Anschein entstehen, daß es bald geschafft ist.

Sieht man die Promotion die für die vergangenen Events, die der letzten Jahrzehnte, kann man genau das selbe Muster entdecken. "BEST EVENT EVER... SPECIAL EVENT... REVOLUTIONARY EVENT…THIS IS THE BIGGEST EVENT IN IAS HISTORY……this event that is SO big, it will change our lives, personally.”

Es ist nicht so das dann jedes Mitglied glücklich aus diesem Event geht, sondern viele fragen sich auch "WTF????

Doch natürlich lassen sich es die meißten nicht anmerken, aus Angst oder weil sie denken sie seien Unterdrückerisch wenn sie so etwas denken würden.

Dies ist ein genialer Bösartiger Mechanismus der den Mitgliedern so eingepflanzt wurde in den ganzen Jahren.

" Mitglieder bekommen etwas zu sehen worüber sie denken sollen das es das NON PLUS ULTRA ist. Denken sie aber nicht so nach dem Event, fangen die meisten damit an sich selbst schlecht zu machen und über sich zu denken, daß etwas mit ihnen selbst nicht stimmen muss,daß sie solche Gedanken haben, da es ja so ist, daß alle sich freuen und Glücklich sind !" Und weil sie so über sich Denken.....reden sie auch nicht darüber.
Kommentar ansehen
22.10.2014 10:55 Uhr von rembremmerding
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Um Himmels Willen, an welchem Tag genau wird denn verkündet, wann der Weltuntergang stattfindet? Nur damit ich rechtzeitig meinen Jahresurlaub einreichen kann.
Kommentar ansehen
22.10.2014 12:51 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hm, könnte die Rettung des Planeten etwa darin bestehen das IAS Mitglieder sie dem "Leitsatz" folgen der da heisst

„Die Scientology Religion und Scientologen in allen Teilen der Welt zu vereinen, zu fördern, zu unterstützen und zu schützen, damit die Ziele der Scientology, wie L. Ron Hubbard sie aufgestellt hat, erreicht werden.“

Sollte Scientology endlich auch Gebiete wie Syrien auf ihrem Plan haben und jetzt vor Ort handeln und rekrutieren wollen?
Kommentar ansehen
22.10.2014 13:04 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Was macht eigentlich Scientology, die das größte Einsatzheer der Welt besitzt (Eigendefinition!), gegen die IS ?

Die Broschüren "Der Weg zum Glücklichsein" verteilen?

Oder gegen Ebola? Sauna bauen, um den Reinigungs-Rundown in Stellung zu bringen?
Kommentar ansehen
22.10.2014 13:36 Uhr von mammamia
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.10.2014 13:49 Uhr von XenuLovesYou
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht doch Jürg (mammamia)

1) Wurde dir schon erklärt und darauf hingewiesen, wie die Öffentlichkeit Anon sieht > Als moderne Robin Hoods, die Guten, weil sie Missstände aufdecken. Lernresistenz???

2) Meinst du diese Details hier?

http://www.directupload.net/...

Kommst du aus der Zukunft, vom 25. Oktober? Vergaß, ein großer OTe wie du, kann natürlich durch Raum und Zeit reisen :-).
Kommentar ansehen
22.10.2014 14:11 Uhr von Xenu_sucks
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ OSA-Sockenpuppen

Das ist ja heute echt das peinlichste, was man je von euch lesen konnte. Ihr habt sellbst keine Ahnung, wo eure dämlichen Events stattfinden!

Zitat Platon14:

"Jeder, der sich auch nur am Rande mit Scientology befasst, weiß, dass die jährliche Versammlung der "International Association of Scientologists" traditionell seit etwa den 1990er Jahren auf dem ehemaligen Landsitz L. Ron Hubbards, im idyllischen Saint Hill, Sussex, East Grinstead stattfindet."

Das ist natürlich Unsinn!

"Mit dieser Pracht wurde der 29. Jahrestag der International Association of Scientologists (IAS) am Wochenende des 29. November in Clearwater in Florida begangen."

Das ist aus eurer eigenen Seite: http://www.scientology.de/...

Merkt ihr noch was?
Kommentar ansehen
22.10.2014 17:19 Uhr von HackFleisch
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte schon, die Nachricht wäre: Wir lösen die Sekte auf, war doch alles eh nur Mist.
Kommentar ansehen
22.10.2014 20:28 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
was denn? will die Sekte mal erzählen, was mit Lisa McPherson passiert ist? starb die nicht in diesem Hotel falls damit das Hotel gemeint ist?

welterschütternd a la Sekte: in Schweden in ein kleineres Gebäude bzw. Büro umgezogen, Veranstaltung in kleineren Saal verlegt...

kleiner?! nein, das ist natürlich Unsinn,

man vergrössert sich in dem Sinne, dass jetzt nur noch die Besten der Besten Mitglieder sind und nur noch in den Staaten investiert wird, die sich lohnen

(also lohnen ist natürlich völlig falsch sondern da wo die Bevölkerung nicht auf die Propaganda der Gegner reingefallen und gegen Narconon und die Sekte ist also in weniger entwickelten Gegenden, wo man gemahlenen Tiger vermutlich auch noch für eine Heilmittel oder so hält?) so in etwa...;-)...?

dazu werden ein paar welterschütternd schlecht gephotoadobede Photos präsentiert in welterschütternd übertrieben grosskotz*** Flyern und Broschüren und da es vermutlich kein Catering gibt, ist das Event dann in ca. einer Stunde vorbei...das Lachen der Kritiker wird dann -vermutlich tatsächlich- die Welt erschüttern...;-)
Kommentar ansehen
23.10.2014 01:13 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Luise,
das klingt nach Spinal Tap:
"Wir sprechen jetzt ein anspruchsvolleres Publikum an!"
Kommentar ansehen
23.10.2014 04:42 Uhr von LuisedieErste
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
zwei Mal Minus?!

ja, ist denn heut schon Statsday...?!...

welterschütternd, diese Bedeutung, die gleich zwei Mal Minus für die Expansion der Sekte und diese merkwürdigen Stats haben...echt...welterschütternd...;-)
Kommentar ansehen
23.10.2014 07:14 Uhr von Kostello
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Welterschütternde Nachrichten? - Hört sich nach Scientology an. Sagen, dass es Nachrichten gibt, nicht was, sondern nur, dass sie welterschütternd sind. Das ist so eine primitive Art andere Menschen übertölpeln zu wollen > Paket nicht öffnen, erst DVD anschauen. Wow, die alten Kurse waren falsch. Was ist nun im Paket drin? Neue Kursangebote! > , < Mal mal auf einen Blatt Papier auf, wie eine Ideale Org aussieht. Jetzt frag dich, was man braucht, um die zu realisieren. Hier hast du ein Check! Mist, keine Zeit mehr da, um noch Geld verdienen gehen zu können > Leute, dass ist Topmanagement! Andere Menschen so hinstellen, als ob sie schwachsinnig wären, davor sie Geld rausrücken sollen. < Jetzt sing noch ein frohes Lied davon, wie du der Scientology Geld spendest und Schunkel dazu > Habt ihr nun endlich kapiert, dass ihr mal eure Millionen spenden sollt, damit die weithin alles besser machen können auf dieser Welt? Geld ist doch unwichtig! < Du gibst denen alles und die machen dann, dass du nichts mehr brauchen wirst >

[ nachträglich editiert von Kostello ]
Kommentar ansehen
24.10.2014 02:59 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Carnap,
die ständige Berichterstattung über diese Sekte ist der Grund für ihren Sinkflug- früher konnte man die Berichterstattung noch unterbinden (mit Hilfe des Copyrights etc), heute geht das wegen dem Internet nicht mehr- also, "sinnlos" ist hier garnichts!

Wenn jemand wie XenuLovesYou das zu seinem Fachgebiet macht, gibts daran nichts auszusetzen...das wird wohl auch kein Zufall sein.
Kommentar ansehen
24.10.2014 06:43 Uhr von Kostello
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Artikel über Miscavige:

http://www.cicero.de/...
Kommentar ansehen
25.10.2014 01:44 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aberaber,
wo bliebe denn da der Profit?
Kommentar ansehen
25.10.2014 12:54 Uhr von Davide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kostello

Seit langem wieder einmal ein guter Bericht von Cicero.
Kurz und knackig aber mit viel Wahrheit bestückt.
Kommentar ansehen
25.10.2014 23:04 Uhr von LuisedieErste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76

es soll bei den Scientologen bzw. bei Blubbard so ein "R45" geben und damit ist wohl Selbstmord gemeint...war auch mal online (Handl, Undergroundbunker, keine Ahnung, vergessen) , hab ich nur überflogen, dieser Sektenkram war mir zu blöd a b e r irgendso einen Selbstmordbefehl oder Selbstmord um nicht der Sekte zu schaden oder so gibt es...gibt es bei vielen Sekten, damit sie schneller zu den Alien kommen oder der bösen Polizei nicht in die Hände fallen oder weil -keine Ahnung- die Welt übermorgen untergeht etc.

allerdings hast Du Recht in diesem Fall: wo bleibt denn da der Profit?! also ist dieses "R45" oder so vermutlich nur irgendso ein Blubbardkram...

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?