21.10.14 21:27 Uhr
 318
 

Kardinal Nichols ist enttäuscht über Ergebnisse der Synode zu Homosexualität

Der britische Kardinal Vincent Nichols, Vorsitzender der Bischofskonferenz von England und Wales, zeigt sich enttäuscht über die Aussagen der Bischofssynode beim Thema Homosexualität. Diese gehen dem Kardinal nicht weit genug.

Nach seiner Aussage hätten Worte wie "Respekt" und "Wertschätzung" in dem Abschlussbericht stehen müssen. In dem Bericht wurde in Bezug auf den Umgang mit Homosexuellen geschrieben, dass man diesen mit "Achtung, Mitleid und Takt begegnen" solle.

Des Weiteren dürften gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften nicht mit der Ehe gleichgesetzt werden. Bis zur nächsten Synode im Herbst 2015, müsse man sich weiter über dieses Thema Gedanken machen. Auch beim Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen konnten sich die Bischöfe nicht einigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Homosexualität, Kardinal, Synode
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 22:34 Uhr von el_vizz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts: Die katholische Kirche wird sich Realitäten stellen und anerkennen müssen. Wie weiland mit dem Festklammern am geozentrischen Weltbild. Nur dass die da keine Jahrhunderte für haben werden. Dass im KKK was von "Wir wissen zwar nicht warum, aber es ist böse" steht, macht es nur umso lächerlicher...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?