21.10.14 19:57 Uhr
 430
 

Amphipolis: Gefundenes Mosaik zeigt die Entführung der Persephone (Update)

ShortNews berichtete bereits darüber, dass in der antiken Grabkammer ein Mosaik gefunden wurde. Nun konnten die Archäologen das gesamte Mosaik freilegen und sind sich sicher, dass hier die Entführung der Persephone gezeigt wird.

Neben Hermes und Hades ist auch eine Frau zu sehen, die ängstlich ihre Hand erhebt und Persephone bzw. Kore darstellen soll. Persephone war die Tochter von Zeus und Demeter und Göttin der Landwirtschaft und Fruchtbarkeit.

Das Mosaik zeigt Hermes, der vor einem Streitwagen steht, auf welchem sich ein bärtiger Mann, Hades, und eine Frau, Persephone, befinden. Auch in dem kürzlich gefundenen Grab von Philip II., Vater von Alexander des Großen, wurde diese Entführungsszene freigelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Entführung, Mosaik, Amphipolis
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 19:57 Uhr von blonx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sind noch weitere Fotos von dem Mosaik zu finden sowie ein Video mit einer 3D-Animation des Grabhügels.
http://de.wikipedia.org/...
Die Tatsache, dass in beiden Gräbern dieselbe mythologische Darstellung befinden, heizt die Spekulationen an, dass in Amphipolis ein weiteres Mitglied aus Alexanders Familie bestattet wurde oder sogar Alexander der Große selbst.
Kommentar ansehen
21.10.2014 21:20 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Blick in die Quelle lohnt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Parlament billigt Präsidialsystem - Mehr Macht für Erdogan
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?