21.10.14 16:41 Uhr
 405
 

Magdeburg: Rassistischer Übergriff auf dunkelhäutigen Mann

Auf dem Vorplatz des Magdeburger Hauptbahnhofs hat sich ein fremdenfeindlicher Vorfall ereignet.

Nach Angaben der Polizei wurde ein 34 Jahre alter dunkelhäutiger Mann fremdenfeindlich beleidigt und angerempelt. Eine Zeugin des Vorfalls ging dazwischen und verhinderte Schlimmeres.

Zwei Männer konnten später verhaftet werden. Sie sind bereits polizeilich aufgefallen. Die Untersuchungen wegen des Vorfalls haben begonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Magdeburg, Übergriff, Fremdenfeindlichkeit
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 16:42 Uhr von Sarkast
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
falsch angeguckt?
Kommentar ansehen
21.10.2014 16:49 Uhr von blade31
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hoffe der Staatsschutz wurde einbezogen und eine Mahnwache wird abgehalten auch wäre eine Lichterkette rund um die Welt mehr als angebracht...


Natürlich ist das Scheisse aber sowas wird hochputscht während Gewalt gegen Deutsche runtergespielt wird.

[ nachträglich editiert von blade31 ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 17:25 Uhr von borussenflut
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Skandal, Merkel sollte unverzüglich ihr Amt
niederlegen, sie hat den Laden nicht mehr im Griff !
Wenn in Russland so etwas passiert, wird Putin stets aufgefordert der Sache nachzugehen und so
etwas abzustellen.

Hier in Deutschland passiert nichts, Merkel ist wohl Negerphob.!
Kommentar ansehen
21.10.2014 18:33 Uhr von shadow#
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2014 18:36 Uhr von Imogmi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
man ihr vermutet doch wie immer falsch , da steht geschrieben :
.... dunkelhäutigen Magdeburger

Das war sicher vorher ein hellhäutiger "Arier" der sich vor dem Urlaub nochmals im Solarium bräunen wollte, aber wahrscheinlich eingeschlafen ist.

Und prombt wird er von ein paar , evtl. betrunkenen, Neonazis angepöbelt und beleidigt etc.
Die sind so hohl, die denunzieren sich nun schon in den eigenen Reihen , die merken echt nichts mehr. :-D
Kommentar ansehen
21.10.2014 18:40 Uhr von Kaseoner13
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Ist schon komisch." Rassistischer Übergriff auf dunkelhäutigen Mann ". Er wurde angerempelt und beschimpft. MMhhh ne is klar! Er hat natürlich nur freundlich genickt und nichts gesagt. Wenn ein Deutscher auf offener Strasse beschimpft, angespukt und abgestochen wird und dann dabeinoch gebrüllt wird "Scheiß Deutscher" oder "Du Kartoffel " ! Ja ,das ist nicht RASSISTISCH?

Und das läuft in Berlin Tag täglich so ab! LÄCHERLICH
Kommentar ansehen
21.10.2014 18:44 Uhr von Knutscher
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach unglaublich. Wie konnte sich dieser Farbige auch in eine Zone begeben, die nur für Weiße vorgesehen ist !?!??
Demnächst wollen die auch in den gleichen Geschäften einkaufen und den gleichen Bürgersteig benutzen !??!?!

[i/o]
Kommentar ansehen
21.10.2014 19:09 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Amüsant wie man sich an dem Wort Rassismus aufgeilt. Der Sinn einer Beleidigung ist den anderen zu beleidgen, ob ich zu einer stark übergewichtigen Person "fette Sau", zu einem stark pigmentierten Menschen "Presskohle" oder zu einem Menschen mit Kellerbräune "Weißbrot" sage ist da einfach nebensächlich.

"Lustig, wie die ganzen Foren-Nazis sofort zum Relativieren bereit stehen. "

Lustig ist wie die ganzen Dumpfbacken eine Beleidigung auf ethnischer Herkunft als schlimmer empfinden als eine Beleidgung auf zb. körperlicher Unförmigkeit (siehe "fette Sau") und geistig irgendwelche monströsen Hintergründe hinzuspinnen die an Apartheid erinnern. Ihr solltet nämlich unbedingt mal zum Arzt gehen, weil sowas ist krankhaft.
Kommentar ansehen
21.10.2014 19:39 Uhr von shadow#
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@ CoffeMaker
Wie kommst du darauf dass sowas als "schlimmer" empfunden wird?
Arschlöcher sind Arschlöcher.
Das gilt für die die den Mann beleidigt haben, die die hier versuchen die ganze Scheiße als unwichtig runterzuspielen und du darfst dich jetzt auch dazuzählen.
Kommentar ansehen
22.10.2014 02:21 Uhr von Atheistos
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man muss aber sagen, dass der Großteil der Immigranten überhaupt nicht rassistisch veranlagt zu sein scheint. Man liest nämlich sehr selten ähnliche Berichte, wo ein Ausländer einen Deutschen anrempelt, beleidigt und daraufhin des Rassismus bezichtigt wird.

Muss wohl doch in den Genen der Deutschen liegen......
Kommentar ansehen
22.10.2014 09:40 Uhr von Kaseoner13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@El-Diablo
Wie war das mit "Volkspfosten"? Ne is klar! Ich bin in Berlin Neukölln aufgewachsen, mit allen meinen Kanacks. Also kannste dir dein "Nazianhängergelaber" gepflegt tief schieben. Ich kenne die Mentalität und die drauf folgende Gewalt!
Und es ist Tatsache, dass viele Ausländer mehr Farbe zum eignen Land haben als irgend ein Deutscher. Also schenkt euch eure Nazihetzen. Meine Generation und andere, außer die von meinem OPA, haben nichts mit dem DEUTSCHEN REICH am Hut.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?