21.10.14 15:51 Uhr
 408
 

"Wunderbare Jahre"-Stars traten erstmals seit 1988 wieder zusammen auf

In den Jahren 1988 bis 1993 lief die Serie "Wunderbare Jahre" mit großem Erfolg und die Hauptdarsteller waren damals erst zwölf Jahre alt.

Nun trafen sich Danica McKellar (Winnie), Fred Savage (Kevin) und Josh Saviano (Paul) in der Sendung "Good Morning America" wieder.

Danica McKellar ist mittlerweile 39 Jahre alt und arbeitet noch als Schauspielerin, aber auch als Mathematikerin. Josh Saviano hat dem Business den Rücken gekehrt und ist als Rechtsanwalt tätig, während Josh Saviano noch im Filmbusiness ist und z.B. in "Austin Powers in Goldständer" mitspielte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Wunderbare Jahre, Danica McKellar, Fred Savage, Josh Saviano
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 16:41 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Wunderbare Jahre"-Stars traten erstmals seit 1988 wieder zusammen auf

Warum bloss muss man die Menschen an so etwas erinnern?
So eine schlechte Serie....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?