21.10.14 15:22 Uhr
 971
 

Fußball/Schweiz: Fußballprofi Taulant Xhaka droht wegen vermeintlichem Nazi-Gruß Ärger

Dem Schweizer Fußballprofi Taulant Xhaka von den Young Boys Bern droht wegen einer strittigen Geste Ungemach durch die Swiss Football League. Xhaka hatte sich nach einem Treffer mit der rechten Hand auf die nackte Brust geschlagen und dann den Arm ausgestreckt.

Der Bruder des Mönchengladbacher Profis Granit Xhaka wehrt sich entschieden gegen jedwede Extremismus-Vorwürfe. Demnach habe er lediglich seiner Familie zuwinken wollen, was von Herzen kam. Um mehr hätte es sich nicht gehandelt und jeder, der mehr hineininterpretiert, täte ihm Unrecht.

Taulant, dessen Vater sich gegen die albanischen Kommunisten auflehnte und dafür drei Jahre im Gefängnis saß, war auch bei dem Spiel Albaniens gegen Serbien dabei, als eine Flagge zu einer wüsten Schlägerei geführt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schweiz, Ärger, Fußballprofi, Gruß, Young Boys Bern, Taulant Xhaka
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 15:59 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mann kann es auch übertreiben.. Nazis sind scheiße, keine Frage.. ABER..
einen klassischen Nazigruß gibt es eigentlich gar nicht, weil eben jene Nationalbraunen Volldeppen quasi einen Gruß aus dem alten Rom übernommen haben.
Kommentar ansehen
21.10.2014 16:19 Uhr von uferdamm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Flage wurde beim Spiel "Albanien vs. Serbien" gezeigt ... nicht beim Spiel gegen den Kosovo ...
Kommentar ansehen
22.10.2014 01:58 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
JohnDoe,
niemand bringt mit dieser Geste seine Liebe zum alten Rom zum Ausdruck- da kann man auch sagen: "Hakenkreuze...warum sollten die verboten sein? Die kommen doch aus Indien..."

Die komplette Nazikultur ist doch zusammengeklaut...wenns danach ginge...
Kommentar ansehen
22.10.2014 08:25 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher, aber zeigt nicht schon der abgespreizte Daumen, dass es auf gar keinen Fall der Nazigruß sein kann?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?