21.10.14 14:52 Uhr
 642
 

Ex-Bayern-Profi Christian Lell attackiert Mesut Özil auf Facebook

Der ehemalige FC Bayern München-Spieler Christian Lell machte auf Facebook ein Chatprotokoll öffentlich, in dem Mesut Özil seiner Ex-Freundin unangemessene Angebote macht, obwohl dieser damals noch mit Mandy Capristo liiert war.

Nun legte er nach und schrieb auf Facebook: "An meiner Meinung das es nicht akzeptabel ist fortlaufend in eine Beziehung zu funken - egal ob "Weltstar" oder nicht - wird sich NICHTS ändern."

Lell wirft Özil vor, sich während seiner Beziehung an seine Freundin herangemacht zu haben.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Facebook, Profi, Mesut Özil, Christian Lell
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 23:45 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der muss irgendwelche Komplexe haben, hat damals auch behauptet Ballack würde sich an seine Freundin ranmachen, bei Hertha gabs auch ne ähnliche Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?