21.10.14 13:13 Uhr
 1.204
 

Wegen eingezogener Karte: Geldautomat in China muss dran glauben

Eine Frau in China erntet aktuell im Internet Bewunderung, weil sie sich offenbar nicht damit zufrieden geben wollte, dass ein Geldautomat ihre Karte eingezogen hatte. So berichtete es das Nachrichtenplattform "sina.com".

Auf zahlreichen Fotos sieht man, wie die Frau den schuldigen Geldautomaten in einem Einkaufszentrum in der Stadt Dongguan gekonnt in seine Einzelteile zerlegt. Diverse Passanten schauen ihr dabei offensichtlich interessiert zu.

Die Bank, welcher der Automat gehört, fand die Aktion allerdings weniger erheiternd, und rief kurzerhand die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Karte, Geldautomat
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 14:03 Uhr von Rechtschreiber
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
In Deutschland darf man seinen Besitz - wenn nötig - mit Gewalt verteidigen.
Kommentar ansehen
21.10.2014 15:50 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nope, ganz ohne Ironie. http://www.rechtslexikon.net/...
Kommentar ansehen
21.10.2014 19:26 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry mein Fehler

[ nachträglich editiert von d1pe ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?