21.10.14 11:04 Uhr
 174
 

Velbert: Rentner übersieht rote Ampel und baut schweren Unfall

In Velbert (Kreis Mettmann) hat sich am Montag ein schwerer Autounfall ereignet, bei dem ein 73 Jahre alter Rentner schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizei, übersah der Senior eine rote Ampel und stieß auf einer Kreuzung mit dem PKW eines 50 Jährigen zusammen.

Der Wagen des Rentners blieb auf dem Dach liegen. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Der Sachschaden betrug etwa 5.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Rentner, Ampel, Velbert
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 11:04 Uhr von mcbeer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin immer noch der Meinung, das man ab einem gewissen Alter den Führerschein abgeben sollte oder zu mindestens eine Tauglichkeitsprüfung machen
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:06 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nah, das wäre Altersdiskriminierung. Einfach alle x Jahre eine erneute Prüfung und schon wäre es verdammt ruhig auf unseren Straßen.
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:17 Uhr von stoske
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Würde man jedesmal eine News schreiben, wenn jemand über Rot fährt und einen Unfall baut, dann wäre das hier sehr einseitig, langweilig und überfüllt. Drum beschränkt man sich auf Ausnahmen und seltenere Fälle, z.B. bei Alten auf die man dann so schön rumkloppen kann. Bei Fahrern unter 35 passiert das rund 50 mal häufiger, aber dann, wie gesagt, wäre es hier recht voll. Und man kann auch nicht so schön die öffentliche Meinung manipulieren.
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:56 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Cache. Klar, die kostet dann halt 300 Euro und - hach, das wäre ja genauso viel wie die PKW Maut ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?