21.10.14 10:59 Uhr
 354
 

Oscar Pistorius muss für fünf Jahre hinter Gitter

Im Verfahren um den einstigen Sprintstar Oscar Pistorius erging das endgültige Urteil. Demnach muss der Südafrikaner wegen fahrlässiger Tötung für fünf Jahre in Haft. Die zuständige Richterin erklärte in ihrer Urteilsbegründung, dass das richtige Strafmaß zu finden, keine "einfache Sache" sei.

Sie habe dabei auch das Interesse der Allgemeinheit nach einem gerechten Strafmaß beachten müssen. Dabei müsse man aber beachten, dass das Strafrecht keines "für die Armen und Benachteiligten und ein anderes für die Reichen und Berühmten" sein dürfe.

Pistorius hatte am Valentinstag 2013 seine damalige Freundin, die 23-jährige Reeva Steenkamp erschossen. Er hatte erklärt, dass er von einem Einbrecher ausgegangen sei, was ihm die Richterin auch glaubte. Dennoch sei die Tat derart gravierend gewesen, dass eine Bewährung nicht in Betracht kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Oscar, Gitter, Oscar Pistorius
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Selbstmordversuch oder Unfall? Oscar Pistorius auf Krankenstation verlegt
"Schockierend milde": Staatsanwaltschaft will längere Haft für Oscar Pistorius
Oscar Pistorius muss wegen Mordes an seiner Freundin sechs Jahre in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 11:10 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Viel Spass...
Aber der wird auch einen "Hoeneß-Bonus" bekommen.

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:17 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wie war das noch ?
Pistorius ein Fall für die Gruppenvergewaltigung!?!
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:56 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so!
Kommentar ansehen
21.10.2014 12:09 Uhr von alex070
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss schon viel Phantasie haben um sich vorzustellen ein Einbrecher flüchtet ins Badezimmer oder hält sich da auf.

Und selbst wenn, wäre mir als Hausbesitzer wohl klar das er da nicht wieder rauskommt und ich ihn auf jedenfall mit Schüssen durch die Tür töten würde. Zudem wenn der Einbrecher vor mir in einen Raum flüchtet, bedroht er wohl aktuell weder mich noch mein Eigentum.

Ich glaube, der hat seine Freundin, die sich aus Angst im Bad eingeschlossen hat aus Wut und vorsätzlich erschossen und hat einfach nen prima Anwalt das er nun mit fahrlässiger Tötung und BIS ZU 5 Jahren davonkommt. Mit genügend Kohle geht das wohl.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 18:10 Uhr von KissArmy666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also werden nicht nur in DE "GAGA-Urteile" gesprochen. LOL
Kommentar ansehen
22.10.2014 02:12 Uhr von 1Manni_poliert2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das Absurdeste ist, dass der Mörder/Totschläger Pistorius das Gefängnis bei guter Führung schon in 8 Monaten verlassen darf.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Selbstmordversuch oder Unfall? Oscar Pistorius auf Krankenstation verlegt
"Schockierend milde": Staatsanwaltschaft will längere Haft für Oscar Pistorius
Oscar Pistorius muss wegen Mordes an seiner Freundin sechs Jahre in Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?