21.10.14 09:46 Uhr
 464
 

Köln: Razzia in einer Flüchtlingsunterkunft

Am Montagmorgen hat die Polizei mit einem Großaufgebot eine Razzia in einer Flüchtlingsunterkunft in Köln-Poll durchgeführt.

Es bestand der Verdacht, dass sich Einbrecher in dem Flüchtlingsheim verstecken würden.

Schon öfters hatte die Polizei in dem Flüchtlingsheim gesuchte Kriminelle entdeckt und auch Diebesgut gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Razzia
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen
Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2014 09:57 Uhr von Kaseoner13
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Sofortige Abschiebung und Einreiseverbot. Anders kann man da nicht mehr verfahren.
Kommentar ansehen
21.10.2014 09:58 Uhr von quade34
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist eine irrtümliche Razzia. Die tun sowas nicht.
Das sollte sich in Berlin mal die Polizei erlauben, dann wäre die Hölle los.
1000 linke Unterstützer wären sofort zur Stelle gewesen um die Polizei zu bekämpfen.
Für solchen Einsatz stehen die auch mal früh auf, statt erst nachmittags.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 10:09 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Flüchtlich, der stiehtl, ist kein Flüchtling mehr und verliert seinen Status.
Kommentar ansehen
21.10.2014 10:11 Uhr von Kaseoner13
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so wie hier! Wo Afrikaner ihren Drogenbunker haben und der Wachschutz passt drauf auf. Eine Schule für solch eine Scheiße zerstören!
http://www.taz.de/!145576/

[ nachträglich editiert von Kaseoner13 ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 10:33 Uhr von quade34
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Rechtschreiber...Ein Flüchtling, der stiehlt, ist kein Flüchtling mehr und verliert seinen Status.... Davon habe ich aber noch nichts mitbekommen. Ein Traum vom Rechtsstaat?
Kommentar ansehen
21.10.2014 10:39 Uhr von mort76
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
...der Knackpunkt ist: wenn die Razzia ein echtes Ergebnis geliefert hätte, wäre das erwähnt worden.
Mt anderen Worten: es gab dort nichts illegales.
Also?
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:18 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Am Montagmorgen" - heute ist Dienstag!

@mort76:

Gefunden wurde schon Illegales, allerdings nur "Kleinigkeiten":

http://www.rp-online.de/...

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
22.10.2014 09:51 Uhr von Kaseoner13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ sooma
Stimmt, weil die das meiste Zeug schon vertickt haben oder es woanders gebunkert wurde. Allein die Tatsache, dass etwas gefunden wurde zeigt doch,das dort was nicht stimmt!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?