20.10.14 21:31 Uhr
 642
 

VFX-Künstler Dave Fothergill: Hilflose CGI-Menschenmenge kämpft gegen CGI-Rotor

Dave Fothergill, Künstler im Bereich für visuelle Effekte (VFX), ließ ausschließlich mit Computer-Generated Imagery (CGI) eine virtuelle Menschenmenge gegen einen computeranimierten überdimensionalen rotierenden Balken antreten.

Fothergill verwendete für sein kurzes Video die Animations-Software "Maya" mit dem "Miarmy"-Plugin. Die Erweiterung dient zur Simulation von Menschenmengen.

Die Animation trägt den Titel "I´ve fallen, and I can´t get up!", was bedeutet: "Ich bin hingefallen und kann nicht mehr aufstehen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Menschenmenge, Rotor
Quelle: thecreatorsproject.vice.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 21:54 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ziemlich cool!
Kommentar ansehen
20.10.2014 22:32 Uhr von nexuscrawler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte gernen einen Rechner, der sowas rendern kann ;-)
Kommentar ansehen
21.10.2014 00:09 Uhr von kbot
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
und welchen Sinn hat das?
da gibts keine KI und die Menschenmenge tritt auch nicht gegen den Balken an, sondern lässt sich ungehindert niedermähen und bleibt einfach zuckend liegen ...
Kommentar ansehen
21.10.2014 00:32 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nexuscrawler:
Das kann jeder ... ist allerdings eine Frage, wie viele Jahre Du Zeit hast ;-)

@kbot:
Du solltest Dich vielleicht einmal mit der Abkürzung "CGI" auseinander setzen. "KI" bedeutet in dem Fall nicht, dass die Objekte (Menschen) pseudo-intelligent agieren, sondern allein in ihren Bewegungsabläufen menschliche Züge aufweisen. Dabei sollte logischer Weise jede Figur ganz eigene Abläufe aufweisen, so dass es nicht zu sehr nach Copy + Paste aussieht. Und das scheint in dem Videoschnippsel ganz gut gelungen zu sein.

Interessant dazu ist z.B.:
http://de.wikipedia.org/...

Das ist die Engine, mit welcher Soldaten u.s.w. bei Herr der Ringe berechnet und gerendert wurden.
Kommentar ansehen
21.10.2014 07:56 Uhr von Cgi_hamster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo leute, lasst euch von dieser news nicht blende. Es ist keine news.

Das was in dem video gezeigt wird ist total easy.

Es gibt 2 crowd tools im unteren preissegment, beide fuer maya, die den arbeitsprozess automatisieren, Miarmy und Golaem Crowd. 1 bis 2 tage arbeit reichen bis ihr sowas hinkriegt. Der erste tag zum lernen des tools und der zweite zum bauen der Szene. Miarmy bietet eine menge lernmaterial in form von videos in ihrem yt channel.

Die menschen in dem video sind hoechstwahrschneinlich vorfgefertigte character mit einem Basic rig. Diese sind niedrig aufgeloest.


Rendern tut das ganze ob es nun mit einem cpu renderer oder gpu renderer gerendert wurde auf grund der niedrig aufgeloesten geometrie und der entfernung zur kamera bei cpu 5 bis 10 und gpu 30 bis 60 sekunden pro frame bei einer aufloesung von 720 p.

Auf der miarmy seite oder deren youtube channel gibt es viel bessere beispiele. Miarmy verschickt auch presets mit ihrem tool. Dagegen stinkt das video hier ab.

Wie ihr sieht hat an dem video rein gar nix mit skill zu tun. Es sind einfach nur zusammen geworfene tools, gekaufte assets und die basic funktionen der tools.

Falls ihr schueler/student seit kriegt ihr seit einigen tagen maya gratis von autodesk und von miarmy gibt es eine basic edition mit bis zu 100 charactern und einigen einschraenkungen for free.

Viel spass
Euer cgi hamster
Kommentar ansehen
21.10.2014 08:00 Uhr von Cgi_hamster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@knot

Es ist ein ki system. Die frage ist immer wie weit der nutzer das system ausreizt. In diesem falle wurden nur die basic funktionen genutzt.

Run animation > collision : force x ? > animation off, dynamic rig on

Es geht wesentlich komplizierter in dem tool miarmy fuer maya

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?