20.10.14 20:08 Uhr
 1.144
 

So sieht´s aus: iPhone 6 Plus, Nexus 6 und Note 4 im Grafikvergleich

Wer sich ein modernes Smartphone kaufen will, legt häufig auch Wert auf eine starke Grafikleistung. Gerade bei den Phablet-Modellen will man das große Display auch für Spiele mit prächtiger Grafik benutzen. Das Konzept der Steigerung von Pixeldichte und Auflösung erweist sich oft als Marketing-Gag.

Um die bis zu knapp sechs Zoll großen Displays mit Daten versorgen zu können, ist ein entsprechend leistungsstarker Grafikprozessor notwendig. Hier setzen die Androiden auf Snapdragon 805 System-on-Chip. Dieses erweist sich im Test aber als zu schmalbrüstig.

Im Fazit zeigt sich, dass Android-Nutzer offenbar in der breiten Masse keine leistungshungrigen Spiele spielen. Beide Android-Geräte fallen hier deutlich hinter das Apple iPhone 6 Plus zurück, wenn es um Rendering intensives Gaming geht. Bei Open GL ES wirkt es, als wäre die Handbremse angezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Vergleich, Note, Plus, iPhone 6, Nexus
Quelle: mobilegeeks.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 20:12 Uhr von jschling
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
News angeklickt > Name des Autors gelesen > Fazit bekannt (ohne auch nur ein Wort gelesen zu haben) *g*
wäre bei Crushial aber nicht anders gewesen, ihr tut euch beide nix
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:13 Uhr von Undschonwieder
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Was habe ich davon, wenn das 6Plus schon beim öffnen von Apps ruckelt. Und ausserdem kann es kein Multitasking. Scheiß Handy. Behauptet sogar mein Sohn, der das Handy seit 10 Tagen hat. Nun will er es verkaufen und sich dafür ein Note 4 kaufen.
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:27 Uhr von ur.ce
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur eine schlechte schleichwerbung. Es ist klar das Iphone keine Chance hat gegen Samsung. Aber egal wie schlecht Apple die Smartphones macht, es wird immer Apple Jünger geben, die es kaufen werden. Samsung for Life !

[ nachträglich editiert von ur.ce ]
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:34 Uhr von salabimm
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Undschonwieder
Ich weiß ja, die Samsung sehen den iPhones zum Verwechseln ähnlich. Tipp: Das Gerät mal umdrehen und aufs Herstellerlogo schauen! ;)
http://fs01.androidpit.info/...
Kommentar ansehen
20.10.2014 23:10 Uhr von SHA-KA-REE
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
>Wer sich ein modernes Smartphone kaufen will, legt häufig auch Wert auf eine starke Grafikleistung

Ouster muss in einer Parallelwelt leben, die die Verkaufszahlen der günstigen Android-Smartphones belegen ganz deutlich das Gegenteil.

>Das Konzept der Steigerung von Pixeldichte und Auflösung erweist sich oft als Marketing-Gag.

Richtig, so wie beim neuen iMac, der nicht annähernd genug Leistung hat um mehr als 2D-Inhalte in 5K auszugeben, und nicht mal die Möglichkeit bietet einen externen PC anzuschließen, mit dem man den Monitor befeuern kann. Apple-Blendwerk in Reinform eben. ;-)

>Im Fazit zeigt sich, dass Android-Nutzer offenbar in der breiten Masse keine leistungshungrigen Spiele spielen.

Aua. "Leistungshungrige Spiele" spielt man auf dem PC oder allenfalls noch auf einer Konsole. Zocken auf dem Smartphone ist ganz arm, dieser ganze Casual-Scheißdreck ist vielleicht mal was für Zwischendurch, mehr aber nicht. Es geht (fast) nichts über das Zocken an einem 60-Zoll-TV! ;-)

Zudem kommt es wie immer darauf an welche Tests man sich herauspickt, denn bei den detailierteren Tests von Toms Hardware schneidet das One M8 z.B. oftmals besser ab als das iPhone 5s, mitunter gleich gut und nur in einigen Tests merklich schlechter.

http://www.tomshardware.com/...

Da wurde zwar "nur" das iPhone 5 als Vergleich heranzgezogen, aber so riesig ist der Sprung zum 6er ja nicht mehr (sieht man ja auch im hier verlinkten Test). Der Punkt ist halt: Die Android-Konkurrenz kann durchaus sehr leistungsfähige Geräte bauen, aber wozu sollen sie das in der Masse tun, wenn die bisherigen Geräte so erfolgreich am Markt sind, dass Android den Markt sowieso dominiert?

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 00:05 Uhr von SHA-KA-REE
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
>Das iPhone 5S ist im vergleichstest der Quelle enthalten.

Ich habe nie was anderes behauptet. Übrigens meinte ich im letzten Absatz natürlich ebenfalls das 5s.

>Man kann auf dem iPhone, PC und Konsole zocken

Obwohl ich schon bei dem Begriff "zocken" in Bezug auf ein Smartphone Bauchschmerzen bekomme: Ja, prinzipiell kann man das. Man kann aber auch mit dem Fahrrad von Berlin nach Barcelona fahren, dennoch würde ich für diese Strecke ein Flugzeug bevorzugen, mindestens aber ein Auto nehmen.

Wenn ich diese grausigen Smartphone-Shooter schon sehe (wie letztens diese BioShock-Portierung)... bahh! Grafisch ist das Spiel trotz der Super-Duper-Grafikleistung des iPhones hässlich auf dem Ding, und die Steuerung ist der übliche Virtual-Stick-Murks. Auf dem Bildschirm rumwischen dessen Inhalt man eigentlich für das Spielerlebnis sehen müsste - danke, aber nein danke. Immersion ist da gleich 0, und das ist nun mal ein generelles Problem bei Smartphone-Spielen. Und irgendwelche Spezial-Controller machen es nicht besser, denn wenn man die mitschleppen muss, dann kann man auch gleich den Handheld mitnehmen, und somit hat das Konzept versagt.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
21.10.2014 00:06 Uhr von 1Beamy1
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Apple hat den schelleren Prozessor(kern), welcher in moderenerer Technologie gefertigt wird. Da können sich die Apple Hater & Samsung Fanboys drehen & wenden wie sie wollen. Allerdings hat Apple wie erste Tests vermuten lassen beim Graphikteil gespart, womit einige Banchmarks langsamer laufen. Man hat eine Softwarelösung platziert, die, wird sie genutzt, diesen Makel ausmerzt. Dazu kommt das effizientere & im Wesen auf multitasking ausgelegte Betriebssysthem. Apple bleibt seiner Lienie augenscheinlich treu und gestalltet das System um den Prozessor herum so gut wie nötig. Soll heißen, wenn nur 1GB Ram gebraucht wird, kommt auch nur ein GB rein (dafür aber schnelle Module).
Kommentar ansehen
21.10.2014 00:35 Uhr von kingoftf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst eingefleischte Samsung Fans äußern Zweifel:

Ich habe das Gefühl das mein Note 4 etwas langsamer als das Note 3 ist! Extrem fällt mir das z. B bei WhatsApp auf wenn ich von hochformat auf Querformat schwenke! Dauert eine gefühlte Ewigkeit!

Kann das jemand bestätigen?
Das Problem habe ich auch. Habe schon eine ganze Menge Vergleiche mit dem Note 3 und dem 4 gemacht. Im Bereich Performance, ist das Note 3 wirklich teilweise schneller! Beim Starten der Kamera, beim öffnen von Apps. Manchmal braucht es sogar ca 2 sekunden, bis sich das Display überhaupt einschaltet, nachdem ich es aus dem Schlaf erwachen lasse.


Und genau das ist einer der Gründe, warum ich es zurücksenden werde + nicht genügend neue Features...
Das rechtfertigt für mich nicht ungefähr 400€, wenn ich für mein Note 3 etwa 300€ bekommen sollte...



Die Lesbarkeit beim iphone 6 plus ist deutlich besser bei heller Sonneneinstrahlung. Die starke Aufhellung im Automatikmodus hilft zwar beim Lesen, ist aber optisch unschön, da Farben deutlich verändert werden.



bei manueller Helligkeit ist es nicht besonders gut zu lesen. Im Automatikmodus +5 schaltet die Helligkeit auf SEHR hell, was aber zu verzerrten Farben führt, aber immerhin lesbar.


Alles aus dem Android-Hilfe Forum




Samsung kocht also auch nur mit Wasser......
Kommentar ansehen
21.10.2014 06:38 Uhr von exodus123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie können sich die Hersteller mit 4K Displays das Leben nur selbst so schwer machen.
Beim LG G3 ist es doch genau das Gleiche....was nützt da die Umstellung von Dalvik auf Art......schade...
Kommentar ansehen
21.10.2014 20:18 Uhr von Undschonwieder
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ alle Iphone-Liebhaber

kurze Frage. Was ist an einem Iphone so toll? Außer das halt Iphone drauf steht. Diese Frage stelle ich immer wieder an bekannte Iphonebesitzer (besitze selber u. a. Iphone). Dann bekomme ich zu hören, daß die Bedienung usw. einfach ist. Dann stelle ich anschließend wieder eine Frage, die ich auch hier gerne los werden möchte.

Also, da ich beruflich viel telefoniere, muß ich dementsprechend viele Nummern wählen und meine Anruferliste wird dadurch dann Meter lang.

Frage: Wie schafft man es (an einem Iphone) in einem, alle Anrufe bzw. Nummern auf einem Schlag zu löschen??????????

Auf diese Frage können mir meine bekannten keinen Rat geben. Reden aber nach wie vor davon, daß das Iphone leicht zu bedienen ist?!?!?!?!?!?!?!? Muss man das verstehen.
Mit meinem Samsung habe ich keine Probleme damit, weil es ja wirklich einfach bzw. Bedienerfreundlicher ist.

Würde mich gerne über konstruktive Meinungen freuen
Kommentar ansehen
22.10.2014 08:59 Uhr von CabalSoul
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Undschonwieder

Die Anrufliste komplett löschen geht eigentlich ganz einfach.
Telefon>Anrufliste>Bearbeiten>Löschen>Alle Löschen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?