20.10.14 16:58 Uhr
 1.010
 

West-Afrika: Nigeria ist jetzt offiziell Ebola-frei

Experten sprechen von einem "spektakulären Erfolg": Nigeria gilt ab sofort offiziell als Ebola-frei. Die Regierung hat dies nun verkündet, nachdem in den letzten sechs Wochen keine neuen Fälle mehr aufgetreten sind.

Es ist genau 42 Tage - ganze zwei Inkubationsperioden - her, dass bei der letzten Person die Diagnose Ebola gefällt wurde. Ein Regierungssprecher teilte mit, das Virus wäre aus Nigeria verschwunden, die Krankheit wäre besiegt.

Zuvor hatte man befürchtet, dass die Krankheit sich sehr schnell unter den 170 Millionen Bürgern des Landes verbreiten könne. Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land, die ökonomisch erfolgreichste Nation und größter Ölproduzent auf dem afrikanischen Kontinent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Afrika, Nigeria, West, Ebola
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 17:05 Uhr von HumancentiPad
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"die Krankheit wäre besiegt. "

Wer´s glaubt....
Kommentar ansehen
20.10.2014 19:26 Uhr von hellboy13
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
verbleibt die Reguläre "Grippe" wie gehabt.
Ich kanns einfach nicht mehr Lesen mit dem Fake "Ebola"
Man was kommt in den nächsten Tagen "Kückengrippe"
Einbeinhüner Sprossen schmeiss die Tomaten und Paprika weg
Erbsen und Möhrengrippe ? Oder alles Allerlei!
Kommentar ansehen
20.10.2014 19:52 Uhr von hellboy13
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nee, Hunger läuft weiter !
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:32 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zufällig der größte Ölproduzent in Afrika und Ebola-frei??
Obwohl es das bevölkerungsreichste Land in Afrika ist??

Langsam kommen mir diese ebolameldungen immer seltsamer vor!
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:52 Uhr von floriannn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und der Drogenkrieg ist auch offiziell gewonnen, es müssen keine Menschen mehr in Mexiko sterben.
Kommentar ansehen
21.10.2014 00:34 Uhr von svizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die wollen halt nur nicht, das die amerikanischen und europäischen truppen(ähh,"helfer") dort einmarschieren. wollten sie ja schon länger, wegen den guten beziehungen von nigeria zu china und russland.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?