20.10.14 16:48 Uhr
 333
 

Bayer Leverkusen beschuldigt ZDF nach umstrittenen Interview mit Hakan Calhanoglu

Der Bundesligaspieler Hakan Calhanoglu gab dem ZDF-Sportstudio ein umstrittenes Interview, in dem er erzählte, von einem türkischen Nationalspieler mit der Waffe bedroht worden zu sein (ShortNews berichtete).

Sein Verein Bayer Leverkusen gibt nun dem Sender die Schuld an dem Gespräch, das aus dem Ruder gelaufen sei.

"Man hat gemerkt, dass Hakan baff war. Er fühlte sich nicht wohl", so Leverkusens Mediendirektor Meinolf Sprink.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bayer, Interview, ZDF, Leverkusen, Bayer Leverkusen, Hakan Calhanoglu
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?