20.10.14 15:27 Uhr
 2.671
 

"Keine politische Berichterstattung": "Heute Show" hat Bundestagsdrehverbot

Die ZDF-Satiresendung "Heute Show" darf nicht mehr im Bundestag drehen.

Bei der Sendung gäbe es "keine politisch-parlamentarische Berichterstattung", begründete der Pressesprecher des Bundestags das Verbot.

Die "Heute Show" schickte daraufhin ihren Außenreporter Ralf Kabelka zum Bundestag, der davor Politiker um Stellungnahme zu dem Verbot bat. Doch prominente Abgeordnete wie Jürgen Trittin oder Kanzlerin Angela Merkel ignorierten den ZDF-Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Show, Bundestag, Berichterstattung
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 15:33 Uhr von T¡ppfehler
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Wie sollen sie denn politische Berichterstattung machen können, wenn sie es gar nicht erst dürfen?
Kommentar ansehen
20.10.2014 15:38 Uhr von TinFoilHead
 
+39 | -6
 
ANZEIGEN
Zensur! Angriff auf die Presserfreiheit!!!
Soweit sind wir schon!!!
Kommentar ansehen
20.10.2014 15:43 Uhr von ar1234
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Haben die öffentlich rechtlichen nicht so nen Auftrag zu dem auch ganz besonders die Information über Politik gehört?....
Kommentar ansehen
20.10.2014 15:55 Uhr von Rechtschreiber
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Tja, die Politiker haben halt 0 Format. Gisy hätte dem Reporter schon was erzählt - und wir hätten jetzt alle was zu lachen. Es gibt halt nur noch sehr wenige Menschen mit Kanten in diesem Teich aus Schleim und Aalen.
Kommentar ansehen
20.10.2014 16:20 Uhr von T¡ppfehler
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich finde, dass die Heute-Show bisher immer eine gute Zusammenfassung der politischen Ereignisse der letzten Woche gebracht hatte.
Kommentar ansehen
20.10.2014 16:36 Uhr von turmfalke
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wie die alles ignorieren selbst ihr Wahlvolk. Aber merke,wenn Wahlen was verändern würden,wären sie verboten! Ich nehme an keiner solcher korrupten Veranstaltungen mehr teil.Diese Scheindemokraten können sich selbst ihre Lügen erzählen oder ihren dummen Anhängern!
Kommentar ansehen
20.10.2014 17:20 Uhr von Schillerlocke
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ TinFoilHead

"Zensur! Angriff auf die Presserfreiheit!!!
Soweit sind wir schon!!! "

Genau, ist ja nicht so als ob das schon von Anfang an so war, sondern erst seit kurzem , schon klar.
Kommentar ansehen
20.10.2014 17:44 Uhr von Knopperz
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle die es interessiert, die Wochenshow = https://www.youtube.com/...

Dr. Ernst Hebeker, der Pressesprecher des Bundestages ist für dieses "Verbot" verantwortlich.
Unter dieser EMail könnt Ihr euren Frust kundtun, er mag Fanpost ;) pressereferat@bundestag.de

@Oberlehrer
Weisst du was passiert wenn du Tatsachen verdrehst, oder absichtlich falsch darstellst?
Dann hast du direkt ne Klage am Hals, siehe "Die Anstalt".

Überspitzen ja, aber verdrehen nein.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
20.10.2014 17:48 Uhr von Fomas
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Die Heute Show ist zwar eine Satiresendung, aber sie zeigt trotzdem deutlich Probleme auf und wie wir systematisch belogen werden. Die einzige Sendung, die in ihrer Berichterstattung überhaupt noch Rückrat zeigt und sich traut zu zeigen, wie uns auf der Nase herumgetanzt wird. Wundert mich nicht, dass keine kritische Berichterstattung da erwünscht ist.
Kommentar ansehen
20.10.2014 18:28 Uhr von fraro
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sendung ist für mich das Einzige, was ich im Zusammenhang mit Politik in Deutschland noch ertragen kann.
Kommentar ansehen
20.10.2014 18:36 Uhr von Hallominator
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leute im Bundestag mögen sich vielleicht verarscht vorkommen, aber... Die Zustände, die der Heute-Show BISHER vor die Kamera gekommen sind, sind doch wirklich besorgniserregend und armselig! Und zwar so armselig, dass ich mir als Bürger dieses Landes verarscht vorkomme.
Kommentar ansehen
20.10.2014 18:49 Uhr von Lornsen
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2014 18:50 Uhr von Peter323
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wie die Ursula da zu Recht plattgemacht wurde regelmäßig, war es doch nur ne Frage der Zeit, bis Merkel und Co. reagiert und die heute Show mit ihrer Macht einschränkt.
Gratulation... Die heute Show war echt die unterhaltsamste Show in Sachen Politik.
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:48 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird sich sehr bald zeigen, wie weit es mit Recht und Freiheit, Demokratie und Gleichheit gekommen ist, bzw. noch kommen wird!!!
Kommentar ansehen
20.10.2014 21:12 Uhr von ms1889
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
da sieht man wie demokratisch deutschland ist..leider gar nicht mehr.

sorry damit zeigt der bundestag das er unseriös und demokratie feindlich ist..da auch kretik/satiere zur demokratie gehört..

daran sieht man das sich die dinge wiederholen..in einem unenlichen kreis.
Kommentar ansehen
20.10.2014 23:47 Uhr von 1Beamy1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Zensur & Desinformation an allen Fronten.
Kommentar ansehen
21.10.2014 06:02 Uhr von sv3nni
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nachdem das ZDF durch Staatlich (via GEZ) eingetriebene Zwangsgebueheren finanziert wird kann man das schon fast als Staatsfehrnsehn einstufen. Lustig zu sehen dass der Staat seinem eigenen Fehrnsehsender jetzt Drehverbot im Bundestag gibt
Kommentar ansehen
21.10.2014 07:11 Uhr von mort76
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Rosamunde,
du verwechselst das Volk mit seinen Herrschaften...und bei denen läuft das ja nicht nur in puncto "Humor" so:
Kokain wird von einem Kamerateam auf den Bundestagstoiletten nachgewiesen?
Hausverbot!
Daraus kann man aber nicht unbedingt schließen, daß unsere Volksvertreter Kokain nicht mögen...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?