20.10.14 14:23 Uhr
 211
 

Kohleprotest: Greenpeace postiert riesigen Schaufelradbagger auf SPD-Zentrale

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace protestiert mit einer aufsehenerregenden Aktion gegen die Kohlepolitik der Regierung.

Auf dem Gebäude der SPD-Zentrale in Berlin haben sie deshalb einen riesigen Schaufelradbagger postiert.

Auf einem großen Banner steht der Spruch: "Herr Gabriel, Kohle zerstört das Klima!"


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Greenpeace, Zentrale
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 14:38 Uhr von r3vzone
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sie haben nur eine symbolische Schaufelrad-Attrappe dort oben positioniert, keinen ganzen Schaufelradbagger.
Kommentar ansehen
20.10.2014 14:52 Uhr von 1Manni_poliert2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dank Merkels "Hauruck-Atomkraftwerk-Abschaltung" haben wir jetzt den Salat. Diese Energiewende werden wir als Steuerzahler noch bezahlen, wenn die Energieriesen mit ihren Klagen durchkommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?