20.10.14 11:52 Uhr
 400
 

Microsoft bringt erstmalig "SmartWatch", die zwei Tage läuft

Microsoft hat jetzt die erste "SmartWatch" angekündigt, die fast zwei Tage läuft und das ganz alleine mit einer Batterie.

Damit könnte Microsoft seine Konkurrenz, was die Batteriezeit angeht, komplett in den Schatten stellen.

Microsoft möchte bei seiner Uhr völlig auf die Integration von Sensoren in seiner Uhr setzen. Nach ersten Details die an die Öffentlichkeit gedrungen sind, wird die Uhr ähnlich wie das Pendant von Samsung namens "Gear Fit" aussehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, zwei, Akku, Laufzeit, Smartwatch
Quelle: theinquirer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 12:06 Uhr von Todtenhausen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Pebble läuft knapp 2 Wochen mit einer Akkuladung (wenn sie nachts ausgeschaltet wird).
Kommentar ansehen
20.10.2014 12:07 Uhr von disabled_lamer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jawoll! Das gibt Microsofts nächsten Rohrkrepierer.
Freu mich!
Kommentar ansehen
20.10.2014 13:55 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"SmartWatch", die zwei Tage läuft

Wohin?
Kommentar ansehen
20.10.2014 20:39 Uhr von timsel87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Intensity
Ach was... Der Kracher! Dir ist aber schon klar, dass dein Nachttischlämpchen weniger Strom verbraucht als der Kühlschrank...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?