20.10.14 11:45 Uhr
 1.049
 

London: Supermarkt liefert Bananen mit hochgiftiger Spinne an Familie aus

Eine Familie bestellte bei einem Londoner Supermarkt Bananen, als Sie die Lieferung öffneten, kam es zum Schock. Auf den Bananen saß eine extrem giftige Bananenspinne (Armadeira, portugiesisch: bewaffnete Spinne).

Die herbeigerufene Polizei weigerte sich in das Haus zu gehen, um die Spinne zu entfernen. Schliussendlich kam ein Mitarbeiter des Supermarktes. Erstmal allerdings war die Spinne verschwunden. Stattdessen fand er hunderte Spinneneier unter den Bananen.

Es wurde ein Experte für Schädlingsbekämpfung gerufen, der fand später die Spinne und übergab sie einem Labor. Der Supermarkt gab der Familie als Entschädigung einen Gutschein im Wert von 150 Pfund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: London, Familie, Supermarkt, Spinne, Banane
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 12:30 Uhr von architeutes
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Schickt mal euren Lehrling hierher ,wir haben ein Problem"

[ nachträglich editiert von architeutes ]