20.10.14 11:26 Uhr
 4.329
 

München: Kurden gehen bei friedlicher Demo auf Türken los

Während einer friedlichen Demonstration von etwa 250 Türken in der Münchner Innenstadt kam es zwischen Kurden und Türken zu Rangeleien.

Mehrere Kurden fühlten sich durch manche Teilnehmer an der Demonstration provoziert, worauf sie auf die Türken losgingen. Zuvor hatten einige Demonstranten das Handzeichen von "Grauen Wölfen" gezeigt.

Zu der Demo, in der gegen die kurdische Terrororganisation PKK demonstriert wurde, hatte der Motorradclub (Turkos Munich) aufgerufen. Nachdem die Linken-Politikerin Nicole Gohlke eine Fahne der verbotenen kurdischen PKK mitgeführt hat, wurde sie kurzfristig in Polizeigewahrsam genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Arrow
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Demo, Kurden, Türken
Quelle: br.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 11:34 Uhr von r3vzone
 
+47 | -4
 
ANZEIGEN
Die sollen ihren Scheiß bei sich in ihrer Heimat austragen. Was soll der Mist. Jetzt wird der Krieg nach hier getragen. Aber wir sind eigentlich selber Schuld...
Kommentar ansehen
20.10.2014 11:52 Uhr von HumancentiPad
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Der krieg lagert sich indirekt aus !
Es muss verdammt noch mal so hart wie möglich gegen sowas vorgegangen werden.
Sollen die doch an den Ort des geschehens gehen.
Aber auf deutschem boden hat das nix zu suchen!
Kommentar ansehen
20.10.2014 12:19 Uhr von quade34
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Und die Linke schickt Provokateure gegen die Kurden und die deutschen Gesetze.
Kommentar ansehen
20.10.2014 12:21 Uhr von architeutes
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Eine deutsche Politikerin schwenkt die Fahne der PKK ,vermutlich hat sie am Morgen noch gegen andere Parteien gehetzt.
Ist das jetzt linke Politik ,die ja immer so gerne sauber und bürgernah sein möchte??.
Kommentar ansehen
20.10.2014 12:27 Uhr von OO88
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
mir gefällt " hatte das Motorradclub " .
Kommentar ansehen
20.10.2014 12:45 Uhr von sooma
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Nachdem die Linken-Politikerin Nicole Gohlke eine Fahne der verbotenen kurdischen PKK mitgeführt hat, wurde sie kurzfristig in Polizeigewahrsam genommen."

Nach Kobane ausschaffen. Und den ganzen Linksruck-Haufen gleich mit.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.10.2014 13:01 Uhr von VerSus85
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Was haben die Türken hier überhaupt zu Demonstrieren?! Demonstrieren gegen die PKK wären die ISIS bei denen vor der Tür steht! das kann ja wohl nciht wahr sein! De Türken zeigen immer wieder auf welcher seite sie stehen!

[ nachträglich editiert von VerSus85 ]
Kommentar ansehen
20.10.2014 14:20 Uhr von holly47
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie hat der eine Islamist gesagt wenn es euch Deutschr hier nicht mehr grfällt dann wandert doch aus.
Kommentar ansehen
20.10.2014 14:58 Uhr von edi.sat
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ihr wolltet doch das sich die Muslime gegen Terror präsentieren. Da protestieren sie gegen die Terrororganisation OKK und schon sollen sie das zuhause machen? Also ihr solltet euch mal entscheiden was ihr wollt.
Kommentar ansehen
21.10.2014 08:59 Uhr von dajus
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
....Gingen auf Türken los.....


Ähhhhh..... wo ist das dann noch ne "friedliche " Demo?
Kommentar ansehen
22.10.2014 00:31 Uhr von ibialp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wird absichtlich die Quelle falsch zitiert um Kurden in einem schleten Licht darzustellen. Wer Interesse hat sollte mal die Quelle anklicken und die richtige Meldung lesen.
Dieser User gehört gesperrt! da er absichtlich Falsche Meldungen verbreitet!
Kommentar ansehen
22.10.2014 00:34 Uhr von ibialp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich diese Lüge! Diese Nachricht ist absichtlich falsch zitiert worden! Wer es nicht glaubt sollte mal die Quelle anklicken. Der verfasser gehört gesperrt, da er absichtlich hier Falschaussagen betreibt!
Kommentar ansehen
22.10.2014 14:54 Uhr von Serhat1970
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann eine Demo friedlich sein wenn Kurden auf Türken losgehen (was ja nichts neues ist) !!!!!!
Kommentar ansehen
23.10.2014 09:27 Uhr von Hueseyin29
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aber Hallo! Was soll diese negative Kommentare gegenüber den Türken. Mit der Demo wollten die Türken, auf die Gefahr der Kurden (PKK-Anhänger) verweisen. Die Kurden selber führen sich in Deutschland, Österreich, Schweiz,.. in der gesamte EU sich auf als würden Sie über die Gesetze der jeweiligen EU-Länder stehen. Die Kurden sind dafür bekannt, dass Sie Autobahnen, Bahnhöfe, Bahngleisen, Parteienbüros, Fernsehsender, Flughäfen, Parlamente,... besetzen, Entführungen von Fähren (wie in Köln u. Bremen), Türk. Konsulate, Türkish Airlines, türk. Reisebüros, türk. Banken in Brand setzen, bei Ihren Demos die verbotene PKK u. vom Massenmprder/Terroristenchef Öcalan Fahnen tragen, bei Ihrer ach so friedlichen Demos führen Sie bei sich Messern, Schlagstöcke,..etc mit, beleidigen vorbeigehende u. schauende Türken,...etc, oder in Celle ist eine alte Kurdin (über 80 Jahre alt) im Krankenhaus verstorben. Was haben die Kurden gemacht, haben das Krankenhaus gestürmt u. versucht die Ärzte zusammenzuschlagen. Dank der schnellen Reaktion der Ärzte, indem Sie sich in Ihren Büros eingeschlossen haben, haben sich vor dieser Gewaltakt schützen können. Oder das Sie deutsche Polizisten schlagen, ist ja nichts neues. Ich könnte vieles aufzählen, ich denke mal das reicht. Und die Behörden schauen das ganze treiben der Kurden zu. Wann wird man diesen Wahnsinn einhalt gebieten?
Kommentar ansehen
25.10.2014 15:53 Uhr von KissArmy666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in DE darf jeder machen was er will.. unfassbar.
Kommentar ansehen
25.10.2014 16:17 Uhr von Kanarifan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kann die Kurden durchaus verstehen,die Türken halten sich für was besseres schauten schon immer auf die Kurden runter!
Die Kurden werden so was von Diskriminiert in der Türkei und auch hier!
Kenne persönlich einige Kurden,alles samt offene Freundliche Menschen!
Eine Kurdin erzählte mir erst neulich,in der Schule wurde sie immer wieder von Türken gefragt ob sie denn Ramadan mache!
Sie verneinte und sagte darauf sie sei Kurdin!
Hätte sie dass lieber nicht gesagt,jetzt wird sie von allen Türkischen Mitschülern ignoriert und angefeindet!
Und so Beispiele gibt es viele!
Immer heißt es was die PKK alles anrichtet in der Türkei,
aber wie viele Kurden sterben mussten,nur weil sie Kurden sind,dass es in der Türkei verboten war Kurdisch zu sprechen davon spricht niemand!
Kommentar ansehen
26.10.2014 14:05 Uhr von Chris9988
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, ich weiß auch nicht was ich davon halten soll wenn Flüchtlinge an der Türkischen Grenze aufgehalten werden (sind ja Kurden)......Praktisch, wenn die IS dann den Rest erledigen kann...... Erdogan verurteilt dafür keiner, Hitler wird für so etwas bis Heute verunglimpft. Jeder vernünftige Mensch sollte Krieg und ähnliches vermeiden/meiden, ......und was heißt denn immer "PKK ist verboten" ??? Unsere Regierung möchte auch gern andere Parteien verbieten, die Linke, NPD, jetzt auch gern die AFD. Aber heißt das auch automatisch das alles was der Eine gern verbietet "richtig" ist ? Bürger werden immer seltener gefragt. Was haben wir denn noch für eine Politik ? Mir kommt es fast so vor als wenn hier auch so langsam und schleichend die Diktatur das Land übernimmt.
Kommentar ansehen
27.10.2014 16:41 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem die Linken-Politikerin Nicole Gohlke eine Fahne der verbotenen kurdischen PKK mitgeführt hat, wurde sie kurzfristig in Polizeigewahrsam genommen.Wie Blond ist die den????? Hat die von der DDR nix gelernt??? Da hätte Sie auch gleich ne Hakenkreuz Flagge nehmen können.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?