20.10.14 11:21 Uhr
 197
 

München: Prozessbeginn gegen Zahnärztin, welche ihre Praxis anzündete

Eine 62 Jahre alte Zahnärztin steht ab heute wegen schwerer Brandstiftung vor dem Münchner Landgericht.

Die Frau war durch ihre Scheidung finanziell am Ende und hatte Insolvenz angemeldet. Das soll auch der Grund für die Tat im August 2013 gewesen sein.

Am 22. August 2013 hatte sie wohl ihre Praxis in Brand gesteckt und war verschwunden. Einige Tage später konnte die Frau in Kaiserslautern verhaftet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Brand, Zahnarzt, Praxis, Prozessbeginn
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 11:26 Uhr von Holzmichel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
----"Die Frau war durch ihre Scheidung finanziell am Ende und hatte Insolvenz angemeldet. Das soll auch der Grund für die Tat im August 2013 gewesen sein."-----

Schlimm, dass solche Leutchen am Ende immer noch Unbeteiligte mit in ihre Scheiße reinziehen müssen. Hoffentlich sitzt die Frau sehr lange wegen schwerer Brandstiftung im Knast drin!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?