20.10.14 10:33 Uhr
 2.163
 

Indischer Fußballer erleidet beim Torjubel tödliche Verletzung

Indischen Medienberichten zufolge ist ein Fußballer beim Salto nach dem Torjubel ums Leben gekommen.

Der Spieler Peter Biaksangzuala vom FC Bethlehem schoss ein Tor und machte daraufhin einen Jubelsalto.

Dabei kam der 23 Jährige so unglücklich auf, dass er sich schwere Verletzungen am Rückenmark zuzog und verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Fußballer, Salto, Torjubel
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 12:37 Uhr von uferdamm
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Shit happens :)
Kommentar ansehen
20.10.2014 13:23 Uhr von xSounddefense
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer

..oder war die Verletzung vllt doch nicht die Selbe, wie bei dem aus "Wetten Dass"?

Man munkelt, das so ein Rückenmark auf unterschiedlichster Weise an unterschiedlichsten Stellen verletzt werden kann. Da ist von Taubheitsgefühlen über eine Lähmung bis hin zum Tod alles möglich ^^
Kommentar ansehen
20.10.2014 13:34 Uhr von Daffney
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Der simuliert doch nur
Kommentar ansehen
20.10.2014 13:48 Uhr von TheRealDude