20.10.14 08:12 Uhr
 568
 

Türkei würde US-Waffen-Transport an Kurden ablehnen

Jetzt wurde bekannt, dass die Türkei keinerlei US-Waffen-Transporte an kurdische Kämpfer zulassen würde, die in Syrien unterwegs sind.

Dabei geht es um die PKK-Auskopplung PYD, die seit etwa 30 Jahren aktiv ist.

Im Rahmen dieser Überlegung wurde zudem bekannt, dass der amerikanische Geheimdienst im Kontakt mit kurdischen Kämpfern steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZZank
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Waffe, US, Transport, Kurden
Quelle: abcnews.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2014 08:26 Uhr von Renshy