19.10.14 13:10 Uhr
 888
 

Fußball: Der AS Monaco mit 94 Millionen Euro Verlust

Nun kann man die Verantwortlichen des AS Monaco verstehen, dass die Superstars wie James Rodriguez, Falcao und Emmanuel Riviere abgegeben wurden.

Trotzt der Verkäufe oder Ausleihe der Topspieler, machte der französische Erstligist einen Verlust von 94 Millionen Euro. Der Klub muss sich deshalb auch wegen des Verstoßes gegen das Financial Fair Play bei der UEFA erklären.

Der Eigentümer des Klubs, Dimitri Rybolowlew, will die Kredite deshalb in Zuschüsse umwandeln. Dann hätte der AS Monaco plötzlich ein Plus von 72.000 Euro


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Verlust, Monaco, AS Monaco
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2014 13:10 Uhr von angelina2011
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal komme ich mir beim internationalen Fußball schon vor wie beim Monopoly. Da wird mit Millionenbeträgen herumgeschachert, das ist schon nicht mehr schön.
Kommentar ansehen
19.10.2014 14:17 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja hat man beim CL gegen leverkusen gesehen als so 100 "fans" im stadion waren...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?