19.10.14 12:49 Uhr
 564
 

Rapper Cam´ron verkauft unnötigen Schutz gegen Ebola-Ansteckung

Cam´ron versucht nun Profit aus der Angst vor Ebola zu schlagen und verkauft Mundschutz auf dem er selbst abgebildet ist.

Der Rapper wirbt mit seiner Geschäftsidee: "Ebola is no joking matter.. So if u have to be safe.. Be fashionable."

Dummerweise wird dieser Schutz aber nicht vor einer Ansteckung schützen, da die Krankheit nicht über die Luft sondern Körperkontakt mit Infizierten übertragen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzessinleighcheri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schutz, Rapper, Ebola, Ansteckung
Quelle: br.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2014 12:57 Uhr von Borgir
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Schlaue Idee für dumme Menschen. Und davon gibt es wie man weiß sehr sehr viele.
Kommentar ansehen
19.10.2014 14:28 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Funktioniert mit Sicherheit nebenbei auch noch für sämtliche Geschlechtskrankheiten, denn so wird man von niemandem mehr freiwillig angefasst.

Traurigerweise entspricht das Teil auch den Sicherheitsstandards, den das Krankenhaus in den USA wider besseren Wissens für die Behandlung des Ebola-Patienten angesetzt hatte.
Kommentar ansehen
19.10.2014 15:02 Uhr von jschling
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Dummerweise wird dieser Schutz aber nicht vor einer Ansteckung schützen, da die Krankheit nicht über die Luft sondern Körperkontakt mit Infizierten übertragen wird."
Fazit: funzt also doch zu 100% sicher (das andere Personen ohne diesen Schutz keiner höheren Gefahr ausgesetzt sind solange sie keinen Körperkontakt zu infizierten haben, ist eine andere Sache *g*)
Kommentar ansehen
19.10.2014 16:08 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN