19.10.14 10:19 Uhr
 13.130
 

Wurde auf dem Mars der Schädel eines Außerirdischen entdeckt?

Auf Fotos von der Mars-Oberfläche wurde ein eigenartiges Objekt entdeckt. Das Objekt sieht aus wie der Schädel einer fremden Kreatur.

Das Objekt hat ungefähr die selbe Farbe, wie die Steine in seiner Umgebung. Es wird nun im Internet davon ausgegangen, dass es sich um ein versteinertes Fossil handeln könnte.

Ob es sich wirklich um des oberen Teil eines Schädels handelt, oder es doch nur ein eigenartig geformter Stein ist, bleibt unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Mars, Schädel
Quelle: bd.summit.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Oscar: Falsches Gesicht zu verstorbener Kostümdesignerin auf Leinwand projiziert
"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2014 10:22 Uhr von ako82
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
Nö!
Kommentar ansehen
19.10.2014 10:22 Uhr von soulicious
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
Ah...lol. Ich hatte diese grenzwissenschaft.de Quelle erwartet, scheint aber inhaltlich der gleiche Bullshit zu sein.

Minus, wegen Verbreitung von trashigen Infos.
Kommentar ansehen
19.10.2014 10:56 Uhr von lucstrike
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Nein kein Außerirdischer sondern ein Asylbewerber...
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:01 Uhr von Phyra
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
na, wenn die fachmaenner aus dem internet das sagen ... ;)
die sollen mal lieber arbeiten gehen als 20h/d die neuen nasa bilder zu bearbeiten...
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:06 Uhr von wernesen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Sieht aber wirklich aus wie ein Schädel. Schöne Laune der Natur.
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:20 Uhr von Enny
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Es ist eine Art Stein die einem Schädel ähnelt. Etwas anderes kommt nicht in Frage da es bekanntlich keine Ausserirdischen gibt.
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:48 Uhr von Greyson2v
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt über 100 Milliarden Galaxien und noch viiiiel viel mehr Sterne. Glaubt ihr alle ernsthaft, wir sind das einzig intelligente Leben in diesem unfassbar großen Raum?

Nur weil wir diese Außerirdischen noch nicht gefunden haben, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt!
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:51 Uhr von Azureon
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
"Wurde auf dem Mars der Schädel eines Außerirdischen entdeckt?"

Nein
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:56 Uhr von holly47
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Hatb der BND das rausgefunden
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:56 Uhr von jjbgood
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
nope, isn stein. nächste frage bitte.
Kommentar ansehen
19.10.2014 11:59 Uhr von DeaconBlue
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Enny
Der Beweis für Ausserirdische liegt bei uns auf der Erde:
Wir sind Ausser-"irgendein-anderer-Planet-im-Universum"... Also: Wenn es uns gibt, ist es Beweis, das es Leben im Weltall gibt... stimmts?
Kommentar ansehen
19.10.2014 12:01 Uhr von Borgir
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Mh, ein Stein. Toll. Reißerische Titel waren mal verboten. Aber gut, DWN ist natürlich sehr viel unseriöser und verbreitet größeren Unsinn als das hier. *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
19.10.2014 12:02 Uhr von Paul152
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht einer der Ersten der "Mars One" Mission?
Kommentar ansehen
19.10.2014 12:21 Uhr von theologic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue
nee, is n indiz, kein beweis ;)
allerdings wird´s hierdurch:
"Wir sind Ausser-"irgendein-anderer-Planet-im-Universum""
zur blossen Behauptung.
Ansonsten: netter Zirkelschluss ;)
Kommentar ansehen
19.10.2014 12:23 Uhr von theologic
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Azureon
""Wurde auf dem Mars der Schädel eines Außerirdischen entdeckt?"
Nein"
Dieser Beweisführung kann man nichts mehr entgegensetzen.
Kommentar ansehen
19.10.2014 12:24 Uhr von theologic
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir
och, fühlt sich da einer herabgewürdigt, weil seine eigenen schrott-news gesperrt wurden?
Kommentar ansehen
19.10.2014 13:00 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kann sein, kann nicht sein.

Unklug, etwas auszuschliessen, weil es nicht in das bisherige Weltbild passt. So kommt man nicht weiter.

Hätte ein Mensch um 1850 die mögliche Existenz von Fernsehen oder Handys glauben können? Sicher nicht. Engstirnig aber der, der sie damals nicht für irgendwann möglich gehalten hätte.

Ein großer Schädel auf dem Mars passt zu antiken Aufzeichnungen. Was noch lange kein Beweis ist. Zu Ergebnissen wird aber nur der kommen, der alle Möglichkeiten im Blick und eventuelle Indizien im Gedächtnis behält.

[ nachträglich editiert von Stray_Cat ]
Kommentar ansehen
19.10.2014 13:38 Uhr von sv3nni
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nein !!!! sonst waer ja kein Fragezeichen in der Ueberschrift ! OMG
Kommentar ansehen
19.10.2014 15:28 Uhr von Phyra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@straycat
"
Ein großer Schädel auf dem Mars passt zu antiken Aufzeichnungen"

uhm.. bullshit :)

"Unklug, etwas auszuschliessen, weil es nicht in das bisherige Weltbild passt. So kommt man nicht weiter."

die wenigsten bezweifeln die existenz von ausserirdischen, aber warum sollten sie bitte in unsere kleinen sonnensyste zehntausende jahre immer wieder beobachtungen anstellen? das ist ziemlich arrogant so etwas zu denken. das universum ist groß, intelligente rassen haben besseres zu tun.
Kommentar ansehen
19.10.2014 15:47 Uhr von hostmaster
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der übliche UFo-Müll.

Source: UFO Sightings Daily

http://www.ufosightingsdaily.com/...

Was hat ein (vielleicht einen Schädel darstellendes) liegendes Objekt mit einem unbekannten Flug(!)objekt gemeinsam? Nichts.

[ nachträglich editiert von hostmaster ]
Kommentar ansehen
19.10.2014 16:09 Uhr von doc23
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich sags mit Homer Simpson:
"Laaaaaaaaangweilig!"

Eine News die keine ist sondern aus der Luft gegriffener Unsinn. Hauptache man erreicht klicks...

MINUS!
Kommentar ansehen
19.10.2014 17:24 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Forscher finden die die Überreste von Leerpes Intelligenterem Bruder in der Sahara" .. hätte die Überschrift eigentlich lauten müssen.
Kommentar ansehen
19.10.2014 17:50 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@theologic

so kurz hier und schon Leute anmachen. Super.
Kommentar ansehen
19.10.2014 17:59 Uhr von Enny
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ DeaconBlue
Wir sind leider einzigartig. Das macht uns zu dem was wir sind.
Eine Evolution wie die bei uns auf der Erde, die voller Zufälle war, kann sich woanders nicht wiederholen.
Kommentar ansehen
19.10.2014 18:19 Uhr von Hallominator
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Stein ähnelt einem Schädel mal überhaupt nicht.
Der "Oberkiefer" ist die untere Kante vom Stein, nur ist die Kante nicht völlig sichtbar, da der Stein im Dreck steckt. Wenn man die ganze Kante sehen könnte, würde man sehen, dass es einfach nur ein Stein ist.
Und was die Augen angeht, das sind lediglich Schatten, die von leichten Erhebungen auf diesem Stein geworfen werden. Es handelt sich nicht um Löcher und damit ganz sicher auch nicht um Augenlöcher.

Jedenfalls kann ich das TROTZ der schlechten Qualität eindeutig erkennen.

Minus für die "News"

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?