18.10.14 13:56 Uhr
 355
 

Bundesweite Festnahmen vermeintlicher Unterstützer des IS

Insgesamt vier mutmaßliche Unterstützer des "Islamischen Staates" sind in Deutschland bei einem Polizeieinsatz festgenommen worden. Der Einsatz fand demnach in verschiedenen Bundesländern statt, so etwa in Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Sachsen, wobei zwei Täter in Aachen gefasst wurden.

Demnach handelt es sich bei den Männern um einen Tunesier und einen Russen. Der Tunesier soll den IS bereits seit 2013 mit Kleidung und Bargeld aus Deutschland heraus unterstützt haben. Außerdem habe er einen 17-Jährigen über die Türkei nach Syrien zum IS eingeschleust, wobei ihm der Russe half.

Im Zuge der Aktion wurden auch die Wohnungen 13 weiterer vermeintlicher Unterstützer durchsucht. Diese sollen die terroristische Organisation "Ahrar al-Sham" mit 6.000 Militärparkas, hunderten Militärhemden und 7.500 Stiefeln unterstützt haben, welche einen Gesamtwert von 130.000 Euro hatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, IS, Unterstützer
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2014 14:07 Uhr von quade34
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich werden Nägel mit Köppen gemacht.
Kommentar ansehen
19.10.2014 00:35 Uhr von shadow#
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man nicht weiß was das Wort "vermeintlich" bedeutet, sollte man es nicht verwenden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?