18.10.14 13:05 Uhr
 89
 

Mit Gero Bisanz stirbt Pionier des deutschen Frauenfußballs

Gero Bisanz gilt als der große Pionier im deutschen Frauenfußball, nachdem er diesem Anfang der 1980er aus der Versenkung verhalf. Unter ihm bestritten die Frauen ihr erstes Nationalspiel gegen die Schweiz, was mit 5:1 gewonnen wurde. Nun starb Gero Bisanz im Alter von 78 Jahren.

Bisanz, der selbst Spieler unter anderem beim 1. FC Köln war, kann auf eine Reihe von Titeln zurück blicken. Zusammen mit der Nationalmannschaft der Frauen gewann er 1989 den ersten EM-Titel, zwei weitere folgten 1991 und 1995. Unter ihm wurden zudem erstmalig Spiele der Frauen im TV übertragen.

Bundestrainerin Silvia Neid erklärte, dass sie Bisanz viel zu verdanken habe, und sie von seinem Tod tief betroffen sei. Auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach würdigte ihn als "wunderbaren Menschen" und hob seine "bleibenden Verdienste um den deutschen Fußball" hervor.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Pionier, Bisanz
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?