18.10.14 12:38 Uhr
 1.623
 

Spitzname "Cheops": Raumsonde Rosetta knipst pyramidenförmigen Fels auf Kometen

Die Raumsonde Rosetta der Europäischen Weltraumorganisation hat auf dem Kometen 67P einen pyramidenförmigen Fels fotografiert.

Da der Fels entfernt an die im ägyptischen Gizeh stehende Cheops-Pyramide erinnert, gaben die Wissenschaftler der Formation den Spitznamen "Cheops".

Rosetta-Bildgebungssystem Principal Investigator Holger Sierks sagte: "Die Oberfläche des "Cheops" scheint sehr zerklüftete und unregelmäßig zu sein." Im kommenden Monat will man auf 67P eine Sonde zur Landung bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Raumsonde, Fels, Rosetta, Cheops
Quelle: unexplained-mysteries.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2014 15:20 Uhr von Renshy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja da hat jemand die brille nicht aufgehabt
Kommentar ansehen
18.10.2014 15:33 Uhr von califahrer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn das eine Pyramide ist, dann bin ich ein Außerirdischer vom Planetensystem Andromeda!

So ein scheiss. Ehrlich...
Aber Objekte die Pyramiden ähnlich sehen, werden als Stein bezeichnet.

WTF
Kommentar ansehen
18.10.2014 17:01 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo seht ihr hier eine Pyramide? oO
Kommentar ansehen
18.10.2014 19:31 Uhr von Crazyhound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An dem Fels sollte noch ein bißchen gefeilt werden,damit das irgendwie nach einer "Cheops" aussehen sollte.
Kommentar ansehen
18.10.2014 23:22 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Fels sieht nicht einmal aus wie eine Pyramide. Immer dieses Gehype.
Kommentar ansehen
19.10.2014 05:26 Uhr von wombie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man von einer weiteren drecksseite wie dieser erwarten? Einfach mal die Nasa-Seite anschauen, da steht´s naemlich korrekt.
Kommentar ansehen
23.10.2014 10:48 Uhr von sps
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich finden wir Überreste von den Außerirdischen, die die Menschheit als Gottheit vergöttert?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?