17.10.14 17:02 Uhr
 980
 

Vatikan: Papst Franziskus vermietet Sixtinische Kapelle für Porsche-Party

Papst Franziskus hat erlaubt, dass die Sixtinische Kapelle an Porsche vermietet wird. Der Auto-Hersteller will dort eine Feier für 40 zahlende Gäste ausrichten. Der Mietpreis liegt bei 5.600 Euro pro Kopf. Veranstalter ist der Reiseklub von Porsche.

Es ist das erste Mal, dass der Vatikan für eine Firmenveranstaltung vermietet wird. Die Veranstaltung dauert fünf Tage. Die Mieteinnahmen sollen an Projekte für Arme und Obdachlose gespendet werden.

Die Gäste werden an einem Gala-Diner inmitten von Meisterwerken von Michelangelo und Raphael teilnehmen. Außerdem findet ein Konzert statt. Porsche bezeichnet die Veranstaltung als ein "einmaliges Erlebnis".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Papst, Porsche, Party, Vatikan, Papst Franziskus, Franziskus, Kapelle, Sixtinische Kapelle
Quelle: news.nationalpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2014 17:22 Uhr von Shalanor
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
AHA 50% Verwaltungsaufwand, 40%gehen direkt an den Heiligen Donnerbalken (vom heiligen Stuhl fällt auchnur scheise) 5%Reinigung 4%notwendige Überwachungspläne der schweizergarde 1%Schwarzgeld für Päpstliche Nuttenpartys und für Arme gibts das was die Herren von Porsche nicht essen wollten.
Kommentar ansehen
17.10.2014 19:58 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig OK.
Unter meinem Studio ist ein Porsche-Händler. Man muss sich wundern, wie viel junge Leute für so ein Fahrzeug Geld übrig haben. Aber richtig Geld macht man, wenn man diese Autos tagtäglich verkauft.
Kommentar ansehen
21.10.2014 11:17 Uhr von edi.sat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Passt ja gut zusammen. Luxusreligion + Luxusauto

Und die 220.000 Euro sind ja wohl ein Witz. Also das reicht ja gerade mal für die Stromrechnung in der Mietzeit...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?