17.10.14 16:41 Uhr
 1.099
 

Kirgistan: Nach Stromausfall - Operation am offenen Herzen im Handylicht

In einer Klinik in Kirgisistan ist während einer Operation am Herzen eines Patienten der Strom ausgefallen. Dem leitenden Chirurgen Dr. Abdramanov wurde von seinem Team geholfen, welches für den Rest des Eingriffs mit ihren Mobiltelefonen die offene Brust des Patienten beleuchteten.

Grund für den Stromausfall war die Abschaltung des gesamten Stromnetzes durch die Behörden, um verschwenderischen Stromverbrauch zu verhindern. Rufe nach einem Generator für das Klinikum wurden nach dem Vorfall laut.

Kirgisistan setzt überwiegend auf Wasserkraft, aber hat Probleme um genug Strom aufgrund der niedrigen Wasserstände in den Flüssen zu generieren. Der Patient konnte durch die schnelle Improvisation der Ärzte gerettet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hexxer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Operation, Licht, Stromausfall
Quelle: dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen