17.10.14 15:55 Uhr
 218
 

Telefónica wird 1.600 Arbeitsplätze in Deutschland streichen

Nachdem Telefónica Deutschland im August grünes Licht von der EU-Kommission bekam, sich mit E-Plus zusammen zu tun, war das Unternehmen im Oktober eine hundertprozentige Tochter von Telefónica geworden. Nun kündigt der Konzern an, in den nächsten Jahren 1.600 Jobs streichen zu wollen.

Dies sei auf Synergieeffekte zurückzuführen, weil durch den Zusammenschluss Stellen doppelt besetzt wären. Bereits zuvor hatte Telefónica erklärt, dass man durch die Verbindung fünf Milliarden Euro sparen wolle. Aktuell arbeiten in Deutschland 9.100 Menschen für das Unternehmen.

Als Anreiz will Telefónica Abfindungen zahlen, wobei man betriebsbedingte Kündigungen vermeiden wolle. Ein Teil der Jobs fällt zudem weg, weil mitunter weniger SMS versandt werden. Die meisten Arbeitnehmer (2.600) arbeiten am Standort München, und weitere 1.000 bei E-Plus in Düsseldorf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Stellen, Telefónica, Streichen
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2014 16:08 Uhr von OO88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich wuste immer dass meine sms mitgelesen werden :-)
Kommentar ansehen
17.10.2014 17:04 Uhr von Knutscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ newsleser54

Sarkasmus ?? ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?