17.10.14 14:57 Uhr
 251
 

München: Flüchtlinge werden nun in Olympiastadion untergebracht

Der VIP-Bereich unter der Haupttribüne im Münchner Olympiastadion wird nun auch als Unterbringung für Flüchtlinge genutzt.

180 neu angekommene Asylsuchende werden dort erstmals einquartiert. Für die Versorgung sorgt das Rote Kreuz.

Das Stadion bot der Münchner Regierung den Platz für die völlig überfüllte Bayernkaserne an.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Flüchtling, Lager, Olympiastadion
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2014 09:45 Uhr von KissArmy666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man nichtmal die abschiebt, derren Asylantrag abgelehnt wurde. Dann braucht man sich über garnichts mehr wundern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?