17.10.14 13:54 Uhr
 444
 

Thailand: Proteste gegen Fernsehserien, die Vergewaltigungen verharmlosen

In thailändischen Fernsehserien geht es oft darum, dass eine Frau vergewaltigt wird, ihrem Peiniger jedoch verzeiht und diesen dann heiratet.

Nun regt sich jedoch Protest gegen die Verharmlosung von Vergewaltigungen und Zehntausende fordern ein Ende dieser Inszenierungen von vermeintlichen "romantischen Vergewaltigungen".

Die Macher der Soaps verstehen die Proteste nicht, sie sehen sich als Mahner für die Öffentlichkeit, sie "versuchen die Gesellschaft zu lehren, dass Frauen nicht allein reisen oder offenherzige Kleidung tragen sollten. Und Männer sollten nicht trinken".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Thailand, Soap, Proteste
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechischer Ex-Fußballnationalspieler Frantisek Rajtoral beging Suizid
Sachsen: Flüchtling an Baum gefesselt - Bürger solidarisieren sich mit Angeklagten
Rekordstrafe: Russischer Hacker in den USA zu 27 Jahren Haft verurteilt