17.10.14 13:32 Uhr
 2.372
 

Wladimir Putin: "Es gibt nichts Böses, zu dem Washington nicht fähig ist"

Anlässlich seines Staatsbesuchs in Serbien hat sich der russische Präsident Wladimir Putin in einem Zeitungsinterview vor allem an die USA gewandt. Die USA und "deren Vasallen" hätten Russland am 24. September mit der Rede Barack Obamas vor der UN zum Feind erklärt.

Dass man Russland mit wirtschaftlichen Strafmaßnahmen in die Knie zwingen könne, nannte Putin "illusorisch". Putin selbst sei bereit über die Ukraine und Deeskalationsmaßnahmen zu sprechen. Diese Gespräche gleichzeitig mit Sanktionen gegen Russland zu belegen, sei als "feindselig" zu bezeichnen.

Putin äußerte: "Die Amerikaner müssen begreifen, dass ihre Regierung nicht nur inkompetent und unmoralisch ist, sondern dass sie bösartig ist. Washington versteckt sich hinter moralischem Gerede, hat aber selbst keinerlei moralische Bedenken. Es gibt nichts Böses, zu dem Washington nicht fähig ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mich_selbst
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Wladimir Putin, Washington
Quelle: radio-utopie.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2014 13:45 Uhr von lesersh
 
+17 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 13:53 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+51 | -7
 
ANZEIGEN
Nur gibt sich Moskau auch nicht als Weltpolizei aus
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:02 Uhr von Rechtschreiber
 
+49 | -4
 
ANZEIGEN
Recht hat er.
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Jetzt stehen wir wieder auf dem Stand von 1948, als der Kalte Krieg begann.
Ein Flugzeug-Abschuss ist die Ursache, wo keiner weiß wer schuld daran ist.
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:29 Uhr von uhrknall
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Washington ist auch nicht die Weltpolizei. Außer vielleicht in Hollywood.

Die Polizei sorgt für Ordnung und Gerechtigkeit. Die USA machen genau das Gegenteil und verbreiten überall auf der Welt Terror, Kriege und Chaos.

Also haben wir das Böse, das sich durch nichts aufzuhalten ist, und seine Mittäter einfach einkauft. So etwas wie eine Weltpolizei fehlt leider, der Stärkere hat immer Recht.
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:29 Uhr von hasennase
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:43 Uhr von architeutes
 
+9 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:43 Uhr von Wasabisnud
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Es freut mich, das es hier nach und nach Kommentare von aufgewachten Menschen, zu lesen sind.

Wir, die sich nicht verdummen lassen, bekommen langsam eine Stimme!!
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:50 Uhr von Imogmi
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 14:59 Uhr von Hallominator
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder ein schlauer Schachzug. Da er es zuerst gesagt hat, würde es extrem lahm wirken, wenn die USA das gleiche über Putins Politik sagen würde. Und deshalb wird es auch nicht mehr gesagt, obwohl es richtig wäre. Beide sind ziemlich skrupellos, wenn es um ihre Ziele geht.
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:01 Uhr von ElChefo
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:04 Uhr von architeutes
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:05 Uhr von ROBKAYE
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Imogmi

Recht hast du!

Weltweit auf Platz Nr. 1 aller Ursachen für das Ableben von Menschen stehen Regierungen.

Weltweit wurden durch Regierungen so viele Menschen getötet, dass, wenn man deren Körper nebeneinander legen würde, würde diese Kette 10 mal die Erde umrunden.

http://www.hawaii.edu/...
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:06 Uhr von ROBKAYE
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Washington hat in mehr als 160 Ländern Militärbasen... da fragt man sich, wer hier eigentlich der Aggressor ist? Vladimir Putin, der gerade mal eine Handvoll Militärbasen auf der Welt verteilt hat, oder die USA, die die ganze Welt mit Ihren hunderten Militärbasen erpressen!!

Und vergessen wir nie, dass Washington durch die faschisitischen Zionisten und der Finanzelite (die zum größten Teil aus Zionisten bestehen) an den bedeutendsten Schlüsselpositionen in Geiselhaft genommen wurde.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:08 Uhr von Defendor
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Putin die letzte Hoffnung der Menschheit gegen die New World Order!

In der Tat, der Darth Vader in Washington ist das böseste was die Menschheit seit Hitler ertragen muss.
Die geben erst Ruhe wenn jedes Land so absolut unterwürfig ist wie die EU, es werden nur lupenreine Vasallen geduldet.
Die Verbrechen sind unfassbar, alles Jahre zuvor geplant, siehe US General Wesley Clark bei Youtube.
Die NATO Pläne zu Jogoslawien gab es auch schon bevor die Kacke dort am Dampfen war, das sollte einem zu denken geben.
Es wurde in Jogoslawien, Irak und Afghanistan tonnenweise Uranmunition benutzt.
Heute kommen in diesen Länder tausende unfassbar missgebildete Kinder auf die Welt.
Oder die Giftgasangriffe in Vietnam unter dem die Menschen noch heute leiden.
Auch die Euro Krise ist made by USA, ohne diese wäre der Euro schon Weltwährung und wir könnten Schulden die sowieso nicht zurückgezahlt werden können bis in die Unendlichkeit aufhnehmen.

Die Blutspur Amerikas wurde erst gestern von http://www.kla.tv zusammen gefasst

Für diejenigen die sich fragen warum Putin in Russland so beliebt ist:

http://www.directupload.net/...

Vergleicht das mal mit der Leistung Merkels, bei der alten haben sich die Löhne so gut wie garnicht verändert.
Dank der BRD Geschäftsführerin Merkel ist Deutschland Europmeister im Lohndumping und in der ungerechtesten Reichtumsverteilung
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:25 Uhr von architeutes
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 15:45 Uhr von ElChefo
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 17:22 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Er muss es ja wissen.. gleich gesellt sich zu gleichem.
Kommentar ansehen
17.10.2014 18:20 Uhr von hasennase
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 18:34 Uhr von architeutes
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@steffi78
"Glaubst du denn allen ernstes das eine regierung die offen fordert alle Russen zu töten"
Wo hast du das denn her ??
"Die russischen schiffe auf der krim (egal wie alt oder neu die nun sein mögen) wären ruckzuck besetzt gewesen nach dem umsturz"
Niemals ,das wäre eine Kriegserklärung mit allen drum und dran samt Kriegsschuld.Völliger Blödsinn.

Und deine Liste mit Kriegsdaten kann man getrost mit der der Russen vergleichen.
Georgien ,Afghanistan und einige andere die im ehemaligen Machtbereich der SU eine Eigenständigkeit betrieben haben.

Der Rest ist das üblich langweilige TamTam Marke Nachplappern ,das ist wahrlich uninteressant.
Kommentar ansehen
17.10.2014 18:46 Uhr von pathetic
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ architeutes
"Ein Flugzeug-Abschuss ist die Ursache"
Und die Krim ?? Oder die Besetzung durch die Separatisten und der russischen Unterstützer ??


Beim Überfliegen der Kommentare jeglicher News, die ich hier lese muss ich feststellen, dass dein geistiger Erguss sich bei weitem von dem anderer abhebt. Da dein Urteilsvermögen jedoch stark eingeschränkt zu sein scheint, helfe ich dir etwas und füge dem ersten Satz eine kleine Anekdote hinzu. Die Feststellung birgt für dich nichts Positives.

In Bezug auf deine Fragen, welche ein gebildeter Intellekt in der Form nicht einmal aufkommen ließe, stelle ich dir eine Gegenfrage und hoffe auf dein Verständnis für die primitive Ausdrucksweise meiner Fragestellung.
Worin unterscheiden sich die bewaffneten Regierungskritiker Ende letzten Jahres in Kiew, von den bewaffneten Regierungskritikern, die seit Anfang diesen Jahres im Osten der Ukraine gegen die sie regierende Obrigkeit demonstrieren? Einen Unterschied nehme ich dir vorweg. Die von Janukowytsch geführte Regierung hatte nach ein paar Dutzend Toten die Nase voll, die Regierung unter Poroschenko scheint selbst bei 2000 Toten lange noch nicht genug zu haben.

[ nachträglich editiert von pathetic ]
Kommentar ansehen
17.10.2014 19:12 Uhr von ElChefo
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
steffi

" @archi: nun tu mal nich so als wenn die krim sache so sicher gewesen wäre ."

Putin hat es selbst offen zugegeben, das es seine Armee war, die dort aktiv geworden ist, um unter anderem Aksjonov an der Macht zu installieren. Und das Referendum zu starten. Aksjonov nebenbei ist ziemlich enger Freund von echten Faschisten. Nur mal so als Randnotiz, neben seiner Mitgliedschaft bei "Russische Einheit".

"Glaubst du allen ernstes das eine regierung die offen fordert alle russen zu töten"

Diese Forderung kam nicht von der Regierung, sondern von einzelnen Idioten, die dafür auch als solche bezeichnet wurden.

"das sich so eine regierung an nen vertrag mti den russen gehalten hätte?"

Der Vertrag wurde nebenbei erst zum Thema, als Russland ihn zum Thema gemacht hat. Bis dahin hat davon keiner geredet und SOGAR die Putschistenregierung in Kiew war auf dem Standpunkt, die ausstehende Pachtverlängerung von 2042 auf 2047 durchzuwinken.

"Die russischen schiffe auf der krim (egal wie alt oder neu die nun sein mögen) wären ruckzuck besetzt gewesen nach dem umsturz."

Hätte, wäre, könnte, blablabla. Fakt ist, das nach der völkerrechtswidrigen Annektion ukrainische Schiffe besetzt wurden. In ukrainischen Häfen. Die befinden sich immer noch rechtswidrig in russischem "Besitz".

"bleib doch bei all deinem pro usa geschwafel wenigsten ein wenig bei den fakten wie wärs damit?"

Lustigerweise bin ich einer der wenigen hier, der konsequent bei den Fakten bleibt.

"Wer hat iin vietnam gewütet wie ne pottsau?"

Unter anderem die NVA mit Hilfe der Chinesen. Aber das tut nichts zum Thema.

"Wer hat den irak befriededd das da jetzt mehr mord und totschlag und armut und leid herschen als vorher?"

Siehe diverse Statistiken, wer bis zu 80% ziviler Opfer verursacht hat. Du wärst überrascht.

"Wer hat in afghanistan die sau rausgelassen das das land sich wieer in der steinzeit befindet."

Russland bzw. die Sowjetunion. Vor dem (kommunistischen) Putsch war es dort recht friedlich.

"Wer hat in lybien die teroristne unterststüztt und dafür gesorgt das es in dem land wieder so richitg schön streng islamisch vorrangeht?"

Ich dachte immer, Terroristen sind nur Terroristen, wenn man sie vom richtigen Standpunkt aus betrachtet?
Naja. Zurück zu den Fakten: Es waren die Franzosen und Briten, die anfingen, die libysche Armee zu bombardieren, während sie das eigene Volk beschoss. Erst später wurden die Amerikaner gerufen, weil Briten und Franzosen die Munition ausging.

"Ich helf dir da"

...wolltest du nicht bei den Fakten bleiben?

"Und wie sauber unfehlbar und moralisch perfekt deine geliebten usa sind (...)"

...zeig mir mal EINE EINZIGE Stelle, wo ich das behauptet haben soll. Hau mal raus, bin gespannt.

"und der kapitän des kriegsschiffes sogar noch ne auszeichnung dafür bekommt."

Quark. Captain Rogers erhielt die Auszeichnung für seine gesamte Zeit als CO der Vincennes, nicht explizit für den Abschuss.

"Deren rohstoffe und kampfkraft nachdem man sie sich durch installation einer pro us regierung gesichert hat."

Dann hau mal ein paar Fakten raus, welche Rohstoffe die Amis sich in Vietnam, Afghanistan, Irak oder im Kosovo geholt haben. Du wolltest doch Fakten. Bin gespannt.

"aber sie sind nicht die heiligen die du uns weissmachen willst."

Bleib erstmal selbst bei den Fakten. Zu diesen Fakten gehört zum Beispiel auch, das ich nie behauptet habe, das die Amis unfehlbar wären.
Kommentar ansehen
17.10.2014 19:22 Uhr von Humpelstilzchen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat, da hat er Recht!
So funktionieren die Praktiken von Intiriganten und Lügnern; so tun als könne man kein Wässerchen trüben, und hintenrum wird die Hütte angesteckt!
Und Schuld sind immer die Anderen!
Was hier im Moment abgeht, ist sozusagen eine Großoffensive gegen den gesunden Menschenverstand und ein Attentat auf die Menschenrechte Weltweit!
Vollkommen krank ist das alles!
Kommentar ansehen
17.10.2014 21:54 Uhr von Rongen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Ansicht Steffi, bin im Geiste bei dir. Wenn man sich die Verbrechen wieder der Menschlichkeit seitens der USA anschaut, und das weiterhin nur auf die letzen 30 Jahre beschränkt wird einem übel. Darüber hinaus wirds kontinuierlich schlimmer, liegt wohl daran das die gute usa im wirtschaftlichen Sterben liegt.

Ich empfehle da John Oliver mit der Politischen Satiresendung
Last Week Tonight, da bekommt man mal ein Auge wie schlimmes dort wirklich zu geht. Ist alllerdings komplett in Englisch.
Kommentar ansehen
17.10.2014 22:20 Uhr von Hallominator
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde es ernsthaft bedenklich, dass die meisten hier entweder für Russland oder für die USA sind.
Nur wenige hier scheinen zu begreifen, dass beide Seiten ihre Leichen im Keller haben und auch AKTUELL noch an weiteren Leichen arbeiten. Ich meine das sprichwörtlich, auch wenn es am Ende tatsächlich wieder im wahrsten Sinne des Wortes endet.
Beide Seiten.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Wladimir Putin in Rede an Nation:"In vielen Ländern herrscht zunehmend Anarchie"
Russlands Präsident Wladimir Putin beglückwünscht Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?