17.10.14 10:13 Uhr
 170
 

Neuauflage der TV-Serie "Verliebt in eine Hexe" in Planung

Inzwischen ist es schon 50 Jahre her, als die Comedyserie "Verliebt in eine Hexe" (Originaltitel "Bewitched") ihren Start im Fernsehen feierte. Sony Pictures TV hat derzeit eine Neuauflage in Planung. Abby Kohn und Marc Silverstein sind für das Verfassen des Drehbuches verpflichtet worden.

Die Geschichte soll in die Gegenwart gebracht werden. Bei Sony haben sich schon einige Sender wegen den TV-Rechten gemeldet. 2005 versuchten sich schon Nicole Kidman und Will Ferrell in einem "Verliebt in eine Hexe"-Kinofilm - mit mäßigem Erfolg.

Elizabeth Montgomery (Samantha), Dick York und später Dick Sargent als ihr Ehemann Darrin sowie Agnes Moorehead als Samanthas Mutter Endora wurden durch diese Kultserie vor allem in den USA zu gefeierten Stars.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Serie, Neuauflage, Hexe
Quelle: wunschliste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2014 23:00 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha das wäre der wahre Untergang ...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?