17.10.14 09:29 Uhr
 231
 

Ukraine-Krise: Gespräch zwischen Merkel und Putin bringt keine Entspannung

Kurzfristig ist es am späten Donnerstagabend zu einem Treffen zwischen der deutschen Bundeskanzlerin und dem Kreml-Chef Putin gekommen. Ursprünglich war das Treffen für einen früheren Zeitpunkt angesetzt, allerdings reiste Putin verspätet in Mailand an, weswegen es sich in die Nacht verlagerte.

Gute zweieinhalb Stunden sprach Merkel dabei mit Putin über die Ukraine-Krise, um so Lösungen aus dem Konflikt zu finden. Am Ende war man sich aber vor allem darüber einig, dass man sich nicht einig ist. Nach wie vor bestehen erhebliche Differenzen darüber, wer für die Krise verantwortlich ist.

Beobachter werten es allerdings bereits als positives Signal, dass es überhaupt zu diesem Treffen kam. Es wurde dabei auch über den Gasstreit mit der Ukraine gesprochen. Dies soll heute am Rande des ASEM-Gipfels in größerer Runde fortgesetzt werden, dann auch mit dem ukrainischen Präsidenten.


WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krise, Angela Merkel, Ukraine, Gespräch, Putin, Entspannung
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2014 09:33 Uhr von Rechtschreiber
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Och, knickt Putin nicht vor Obamas Bückstück ein? Sehr schön. Ich mag zwar Putin auch nicht, aber Merkel kann ich fast noch weniger leiden.
Kommentar ansehen
17.10.2014 10:00 Uhr von yeah87
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Merkel ist weit entfernt davon überhaupt Politikerin zu sein.
Kleiner Usa Knechtlachhaft bist du mit deinem Cdu Spd pack.

Zum Glück haben ich ejch nicht gewählt und werde es auch niemals tun.

Die Soziale Partei Deutschland (Spd).
Ist mittlerweile Usa Knecht Nr.2 und Kriegstreiber zuhgehörigkeit.

Eben alles was gegen das skziale spricht nur verkaufen wollen sies so.

Das wichtige sind reiche und möglichstnkdrige Renten.
Zum Glück betrifft das keinen Politiker selbst nur das Volk.

Das Ergebnis wird kommen auch das der aufgezwungen Sanktionen gegen Russland.

Und das fatale Hilfspaket.
Kommentar ansehen
17.10.2014 10:42 Uhr von hasennase
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wenn putin nich noch was cleveres einfällt und er sich eine lösung für die krim einfallen lässt gibt es nächste woche sanktionsverschärfungen. er bekommt kein bein mehr auf den boden und ihm läuft gleichzeitig wirtschaftlich die zeit weg. vollidiot.
Kommentar ansehen
17.10.2014 11:24 Uhr von TinFoilHead
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre auch unentspannt, würde mir gegenüber eine Person sitzen, von der ich schon durch meine Tätigkeit als KGB-Agent in DDR weiss, welchen Dreck sie wirklich am Stecken hat, von der ich weiss, das sie die Hand der UNSA im Allerwertesten stecken hat, und ihre Stimme nur die eines US-amerikanischen Bauchredners ist...
Kommentar ansehen
18.10.2014 00:23 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds lustig,so traurig das auch ist.
Die Merkel ist noch sauer weil der Putin damals bei ihrem Besuch das Hündchen frei rumlaufen lies.Nachtragend diese Frau.
Bemerkenswert finde ich auch, dass die USA wie auch Putin die alten Stasiakten von ihr kennen.Merkel tanzt nach dessen Pfeife,der sie am meissten beroht und schädigen kann/würde.
Kommentar ansehen
22.10.2014 19:51 Uhr von spamverdacht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab gelesen das Putin evtl. schwul ist... stimmt das?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?