17.10.14 09:07 Uhr
 1.389
 

Griechenland: Deutscher Rentner wegen Spionageverdachts für die Türkei verhaftet

Auf der griechischen Insel Kos ist ein deutscher von der griechischen Polizei wegen des Verdachts auf Spionage verhaftet worden. Dem 65-Jährigen wird vorgeworfen, er habe Fotos von griechischen Militäreinrichtungen gemacht. Außerdem wirft man ihm Agententätigkeit vor.

Die Polizei durchsuchte auch das Fahrzeug, aus dem heraus der Mann Fotos gemacht hatte. Sie fanden ein Fernglas und einige Notizen. Außerdem wurden ein Notebook, ein Computer und ein Zielfernrohr gefunden.

Schon im letzten Jahr hatte die griechische Polizei einen 72-Jährigen, deutschen Rentner wegen Spionageverdacht festgenommen. Dieser Rentner soll für anonyme Auftraggeber aus der Türkei gearbeitet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Griechenland, Rentner, Deutscher
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2014 09:15 Uhr von TendenzRot
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Irgendwie passen Headline und News nicht zusammen. Was hat das mit der Türkei zu tun, wenn ein deutscher Rentner in Griechenland verhaftet wird?
Kommentar ansehen
17.10.2014 09:21 Uhr von opheltes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hatte aus einer chinesischen Quelle mal gelesen gehabt, dass eine englishe Tagesnews berichtet hatte, was in Peking passiert.
Kommentar ansehen
17.10.2014 09:31 Uhr von anmen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat wohl die Akropolis fotografiert ?
Kommentar ansehen
17.10.2014 09:39 Uhr von Snowbud
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war vor einigen Jahren auf Kos und die Griechen reagieren da nicht sehr erfreut darüber wenn man Fotos macht. Es sind massenhaft Schilder vor den Militäreinrichtungen angebracht und auch die Bevölkerung weist einen darauf hin dass man keine Fotos machen sollte. Selbst schuld wenn man nicht darauf reagiert oder, sollte man diesem Beruf nachgeht, so dilettantisch vorgeht :)
Kommentar ansehen
17.10.2014 09:55 Uhr von edi.sat
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Is doch egal ob Griche, Italiäner, Aramäer, Araber, Kurde oder sowas. Im endeffekt ist es ein Türke. Egal wo, egal wer, der Türke ist schuld.

In der englischen Tagesnews aus Peking habe ich auch gelesen, dass ein Sack Reis umgefallen ist und die Türkei schuld ist.

You made my day
Kommentar ansehen
17.10.2014 10:04 Uhr von Hallominator
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Minus für den Titel. Warum sollte die Türkei jemanden verhaften, der für sie spioniert? Das ist so unsinnig, dass ich nicht begreifen kann, wie das durchgewunken wurde.

Zumal es in der News dann ja um Griechenland geht.
Kommentar ansehen
17.10.2014 10:42 Uhr von Slingshot
 
+1 | -1