16.10.14 21:51 Uhr
 579
 

Vatikan: Unruhe nach Zwischenbericht - Weitere Diskussionen über Homosexualität

ShortNews berichtete bereits über den Zwischenbericht der aktuellen Synode über Familie und Ehe im Vatikan. Dort wurde über Homosexualität berichtet und die Treue homosexueller Partner gewürdigt. Doch diese Aussage sorgt für zahlreiche Diskussionen.

So zeigten sich verschiedene afrikanische Bischöfe darüber besorgt, dass die Anerkennung der Gender-Theorie bzw. die Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften als Druckmittel für Hilfslieferungen benutzt werden könnte.

Auch verschiedene andere Bischöfe haben Angst, dass eine solche Öffnung die katholische Lehre gefährden könnte. Wohingegen sich der belgische Kardinal Godfried Danneels für eine gewisse Art der Anerkennung aussprach, sowie diese Lebensgemeinschaften zivilrechtlich anerkannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Homosexualität, Unruhe
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2014 21:51 Uhr von blonx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die US-amerikanische Nachrichtenagentur cna berichtet derweil von einem Übersetzungsfehler, durch den diese Diskussion ausgelöst wurde. So solle die Kirche nicht die "sexuelle (homosexuelle) Orientierung akzeptieren und würdigen", sondern es müsse "bewerten bzw. einschätzen" heißen.
Kommentar ansehen
17.10.2014 08:29 Uhr von Hallominator
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich will jetzt nicht sagen, dass die alle schwul sind, ABER:
Woher wissen die im Vatikan eigentlich irgendwas über die Treue homosexueller Partner?
Mir ist nicht bekannt, dass der Vatikan dazu eine Studie in Auftrag gegeben hätte. Woher wollen die das denn so genau wissen, dass sie es sogar im Allgemeinen würdigen können?
Kommentar ansehen
17.10.2014 20:39 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"So zeigten sich verschiedene afrikanische Bischöfe darüber besorgt, dass die Anerkennung der Gender-Theorie bzw. die Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften als Druckmittel für Hilfslieferungen benutzt werden könnte."

Im Prinzip als: Wenn ihr euch wie intolerante Arschlöcher aufführt, bekommt ihr nichts zu Fressen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?