16.10.14 18:33 Uhr
 3.243
 

England: Enkelin erhält scheinbar SMS von ihrer verstorbenen Großmutter

Eine junge Engländerin war sehr verblüfft, als sie eine SMS ihrer Großmutter erhielt, die jedoch bereits drei Jahre tot war.

Die Frau liebte ihre Handys und wurde damit begraben und in der Kurznachricht stand: "Ich passe auf euch auf, und es wird alles besser werden."

Die 22-Jährige hatte in ihrer Trauer immer wieder SMS an ihre tote Oma geschickt und der Mobilfunkanbieter hatte inzwischen ihre Nummer weitergegeben, bis schließlich der neue Inhaber antwortete, weil er die SMS der Enkelin für einen Witz hielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, England, SMS, Großmutter
Quelle: mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2014 18:54 Uhr von the_reaper
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
steht doch im letzten absatz, dass die sms natürlich nicht von der verstorbenen großmutter kam, sondern vom neuen inhaber der nummer. hauptsache reißerische überschrift...
Kommentar ansehen
16.10.2014 21:20 Uhr von Hanna_1985
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Diese "Auflösung" war schon vor dem Anklicken der "News" klar...
Kommentar ansehen
17.10.2014 03:23 Uhr von Zxeera
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.10.2014 07:06 Uhr von CallMeEvil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zxeera : Falls Deine Frage ernst gemeint ist:

Die Nummer ist weitergegeben worden. D.H. SIM-Karte und Handy liegen weiterhin unter der Erde, lediglich die Rufnummer ist bei einem neuen Kunden des Anbieters gelandet. Der erhielt die SMS, die die Enkelin an (nun) seine Nummer geschickt hatte und antwortete.
Kommentar ansehen
17.10.2014 09:09 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also mir ist schon oft genug passiert,dass ich Kunden anrufen musste,deren Handydaten veraltet waren und ich dann bei einem neuen *Besitzer* der Handynummer heraus kam. Ebenso ist mir auch schon passiert,dass mich auf meinem Handy,bei neuer Handynummer, fremde Leue anriefen und eine bestimmte Person sprechen wollten. Ich habe auch schon SMS erhalten ,die an eine andere Person gerichtet war. Beim wiederholten Mal habe ich geantwortet und darüber informiert,dass dies wohl an den falschen Absender gesendet wurde .Das wöre die richtige reaktion,statt eine Antwort zu geben,die darauf schließen lässt,dass der SMS Sender die richtige Person angeschrieben hat.

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
17.10.2014 13:40 Uhr von jschling
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist aber auch selten dämlich - wenn ich der Oma schon ein Handy mitgebe auf ihrer letzten Reise, sollte man doch wohl drauf achten, dass der Vertrag nicht ausläuft, vorallem wenn man der Oma noch SMSs schicken möchte.