16.10.14 14:40 Uhr
 246
 

Warner Bros. plant ein Dutzend Superheldenfilme bis 2020

Warner Bros. setzt in den nächsten Jahren bis 2020 weiterhin auf das beliebte Superhelden-Genre. Das geht aus den Blockbuster-Planungen des Unternehmens hervor, welche nun vorgestellt wurden. So soll bereits 2016 "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" erscheinen.

Dem folgen wird "Justice League Part One", geplant für 2017 und "Justice League Part Two", wahrscheinlich im Jahr 2019, wobei beides Arbeitstitel sind. Regisseur wird jeweils Zack Snyder sein. Außerdem soll es diverse Filme mit Soloauftritten der Protagonisten geben.

2017 soll dann "Wonder Woman", 2018 "The Flash", und im selben Jahr "Aquaman" folgen. Danach geht es 2019 weiter mit den Verfilmungen von "Shazam" und "Cyborg", sowie einem Reboot von "Green Lantern" 2020. Auch Marvel/Disney plant diverse Comic-Verfilmungen, wie etwa "Ant-Man" 2015.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Comic, Warner
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massimo Sinató: ein Mann mit Mode-Mut
14-jährige Tochter von Til Schweiger empört mit freizügigen Instagram-Fotos
Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?