16.10.14 12:26 Uhr
 384
 

Debatte um Ventilator: US-Wahlkandidaten blamieren sich in Duell

Auch bei der Wahl zum neuen Gouverneur in Florida gab es eine TV-Debatte zwischen Amtsinhaber Rick Scott und seinem Herausforderer Charlie Crist.

Doch dabei blamierten sich die Politiker ziemlich, denn auf der Bühne stand ein kleiner Ventilator, sodass sich der Republikaner Scott strikt weigerte, aufzutreten.

Seiner Meinung nach sind elektronische Geräte während dieser Debatte verboten. Crist reagierte höhnisch: "Wollen wir wirklich über einen Ventilator debattieren? Oder wollen wir über Bildung, die Umwelt und die Zukunft unseres Staates reden?". Irgendwann sah Scott sein etwas kindisches Verhalten ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Debatte, US, Duell, Ventilator
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So machen Neonazis Kohle
Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Oscar: Falsches Gesicht zu verstorbener Kostümdesignerin auf Leinwand projiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2014 14:21 Uhr von Gimpor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Republikaner halt. Wer Sarah Palin kennt, der kennt sie alle.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?