16.10.14 12:11 Uhr
 770
 

USA: Mit Ebola infizierte Krankenschwester durfte trotz Fieber fliegen

Der Umgang mit dem Virus Ebola in den USA ist höchst fragwürdig: So kam nun heraus, dass eine infizierte Pflegekraft trotz hohen Fiebers von Ohio nach Texas fliegen durfte.

Die Gesundheitsbehörde hatte der Krankenschwester nicht davon abgeraten, obwohl die Ansteckungsgefahr sehr groß ist.

Alle Passagiere desselben Fluges sollen sich nun melden, das Flugzeug selbst wird desinfiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Ebola, Fieber, Krankenschwester
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gynäkologin entsetzt: Gwyneth Paltrow rät zu Jade-Eier für Vagina für Orgasmen
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.10.2014 12:14 Uhr von Destkal
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
und dann infizieren sich dann die reinigungskräfte beim reinigen des flugzeugs weil sie keine speziellen schutzanzüge tragen!

[ nachträglich editiert von Destkal ]
Kommentar ansehen
16.10.2014 12:16 Uhr von OO88
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
mir kommt es so vor als wären die meisten verbreiter von ebola die ärzte und krankenschwestern
Kommentar ansehen
16.10.2014 14:31 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -7